Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Definitionen
  2. Allgemeine Bestimmungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  3. Beschreibung der Services
    1. Preise und Auswahl der Weiterbildung
    2. Anmeldungsgebührenrais
    3. Änderung Ihrer Weiterbildung
    4. Inhalt der Weiterbildungen
    5. Widerrufsfrist
  4. Pflichten des Lernenden
    1. Stornierung
    2. Zahlungsbedingungen
    3. Zahlung
    4. Nichtzahlung
    5. Rechnungsstellung
  5. Verfügbarkeit und Änderung der Plattform
  6. Verantwortlichkeit
    1. Geistiges Eigentum
    2. Persönliche Daten
  7. Anwendbares Recht – rechtliche Mediation

Definitionen

Im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedeuten die folgenden Begriffe, die mit Großbuchstaben, im (männlichen oder weiblichen) Singular und/oder im Plural verwendet werden, Folgendes:

  • „Nutzer“: bezeichnet jede Person, die die Webseite von DataScientest.com besucht.
  • „Kunde/Lernender“: bezeichnet jeden Nutzer, der einen Vertrag über eine Trainingsleistung in Datenwissenschaft mit DataScientest abgeschlossen hat.
  • „Zertifikat“: Ein Zertifikat, das dem Lernenden ausgestellt wird, wenn er seinen Kurs erfolgreich abgeschlossen hat und eine ausreichende Punktzahl für die Erteilung des Zertifikats erreicht hat;
    Das Zertifikat enthält alle Kompetenzen, die während der Lehrinhalte in Datenwissenschaft erworben wurden.
  • „Kurs“: Ein Kurs in Form von Text, Bildern oder Videos, der von einem Experten oder eine Expertin auf einem bestimmten Gebiet erstellt wurde; der Kurs kann Übungen in Form von Quizzes, Prüfungen und Projekte enthalten, die von Dozierenden bewertet werden.
  • Ein „Dozierender“ ist ein erfahrener Experte für Datenwissenschaft, der den Lernenden einzeln oder in Gruppen betreut; der Dozierende legt Ziele und einen Zeitplan für den Lernprozess und die Fortschritte des Lernenden fest, bietet pädagogische Unterstützung für den Erfolg der Projekte, verfolgt die Weiterbildung des Lernenden in Datenwissenschaft und bestätigt seine Fähigkeiten durch mündliche Prüfungen.
  • „Weiterbildung“: Der Lernende erhält eine persönliche pädagogische Unterstützung durch einen Dozierenden, der ihm eine Weiterbildung in einem Beruf oder einer Tätigkeit anbietet, die sich aus Projekten und Kursen zusammensetzt.
  • „Projekt“: Praktische Übungen, die dem Lernenden im Rahmen eines Kurses angeboten werden.
  • „Service“: Zugang zu den Lernmaterialien auf der DataScientest-Plattform.

2. Allgemeine Bestimmungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen Ihre Rechte und Pflichten als Kunde/Lernender im Rahmen einer vertraglich vereinbarten Weiterbildung im Bereich der Datenwissenschaften fest und gelten für die gesamte Dauer der Trainingsleistung auf der Plattform. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Lernenden, der durch Ankreuzen des entsprechenden Kästchens bestätigt, dass er sie gelesen hat und ihnen zustimmt, bevor er seine Weiterbildung beginnt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden vor der Bestellung mitgeteilt und sind außerdem jederzeit auf unserer Webseite und bei der Vereinbarung zugänglich. Sie werden von der Firma DataScientest herausgegeben, deren Kontaktdaten im 1. Paragraphen „Rechtliche Hinweise“ der AGB aufgeführt sind, die ebenfalls akzeptiert werden müssen.

3. Beschreibung der Trainingsleistung

3.1. Preise und Auswahl der Weiterbildung

Der Preis jedes Services wird inklusive aller Steuern und in Euro angegeben. Sie haben die Möglichkeit, einen unserer Zertifizierungskurse in Datenwissenschaft in französischer und englischer Sprache zu belegen.

3.2. Anmeldungsgebühren

Die verbindliche Anmeldegebühr beträgt fünfhundert (500) Euro und wird bei der Anmeldung bezahlt, um Ihren Weiterbildungsplatz zu reservieren. Ohne ausdrückliche Zustimmung des Kunden / Lernenden werden keine zusätzlichen Kosten zum Preis der ursprünglichen vom Kunden / Lernenden gekauften Services berechnet. Sollten Sie mindejährig sein, behalten wir uns das Recht vor, die Anmeldung abzulehnen.

3.3. Änderung Ihrer Weiterbildung

Wenn Sie die gerade ausgewählte Weiterbildung ändern möchten, können Sie unser Team per E-Mail an contact@datascientest.com kontaktieren. Die Änderung Ihrer Lehrinhalte unterliegt der Zustimmung des pädagogischen Teams von DataScientest. Jede Änderung der Weiterbildung entspricht einem neuen Vertrag und unterliegt daher den gleichen Formalitäten wie der ursprüngliche Vertrag.

3.4. Inhalt der Weiterbildungen

Die auftragsbezogene Weiterbildung in Datenwissenschaften wird dem Kunden / Lernenden auf der E-Learning-Plattform zur Verfügung gestellt. Alle folgenden Bildungsinformationen sind auf der Plattform in französischer und englischer Sprache zugänglich: der Inhalt des Programms, der vorläufige Zeitplan für die Durchführung der Übungen (Prüfungen, Projekte, Gruppenübungen), der Zeitplan für die Sitzungen mit dem Dozierenden, die durchschnittliche Dauer in Stunden und die nach dem Studium zugänglichen Berufe in Datenwissenschaften. DataScientest gestattet dem Kunden / Lernenden eine nicht ausschließliche und nicht übertragbare Nutzungslizenz, die aus dem Öffnen des Zugangs mit Benutzernamen und Passwort zur Plattform besteht, die ihm am ersten Tag der Weiterbildung ausgehändigt wird. Dieser Zugang ermöglicht dem Benutzer:

  • auf die Plattform und alle Dienste für die Dauer seiner Weiterbildung zuzugreifen. Der Nutzungszeitraum beginnt mit der Empfangsbestätigung der von DataScientest gesendeten Zugangsbestätigungs-E-Mail bis zum Ende der Weiterbildung;
  • von personalisierter pädagogischer Unterstützung mit einem Experten in Datenwissenschaften zu profitieren, nämlich dem Dozierenden, der regelmäßig die Entwicklung der Kenntnisse der Lernenden in Datenwissenschaften prüft;
  • vom Zugang zu Kursen und von praktischen Übungen zu profitieren, die online auf der Plattform veröffentlicht werden;
  • Chats mit anderen Benutzern und Benutzerinnen in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen und den Verhaltensregeln zu nutzen;
  • Nach erfolgreichem Abschluss einer Weiterbildung wird ihm ein Leistungszertifikat über die erworbenen Kenntnisse und Leistungen ausgestellt;
  • Anmeldung zur DatAlumni-Community. 

3.5. Widerrufsfrist

Gemäß den Paragraphen L 221-18 bis 28 des französischen Verbrauchergesetzbuches (Code de la Consommation) hat der Kunde, sobald er rechtlich „Verbraucher“ ist, eine Frist von 14 Tagen, um sein Widerrufsrecht auszuüben.
Das Widerrufsrecht kann durch schriftliche Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen ausgeübt werden. Das Widerrufsrecht gilt für die in den im Paragraphen L.221-28 des französischen Handelsgesetzbuchs genannten Fällen nicht. Darüber hinaus verzichtet der Kunde durch Unterzeichnung des Vertrages und/oder eines Bestellformulars über eine Weiterbildung,

Gemäß den Paragraphen L 221-18 bis 28 des französischen Verbrauchergesetzbuches (Code de la Consommation) hat der Kunde, sobald er rechtlich „Verbraucher“ ist, eine Frist von 14 Tagen, um sein Widerrufsrecht auszuüben.

Das Widerrufsrecht kann durch schriftliche Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen ausgeübt werden. Das Widerrufsrecht gilt für die in den im Paragraphen L.221-28 des französischen Handelsgesetzbuchs genannten Fällen nicht. Darüber hinaus verzichtet der Kunde durch Unterzeichnung des Vertrages und/oder eines Bestellformulars über eine Weiterbildung, deren Durchführung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, ausdrücklich auf sein Widerrufsrecht. 

4. Pflichten des Lernenden

Mit der Anmeldung zu einer Weiterbildung in Datenwissenschaften mit DataScientest verpflichtet sich der Kunde / Lernende, die in der Regeln für Lernende bei DataScientest genannten Verpflichtungen einzuhalten, einschließlich der Regeln für die Teilnahme an Beratungssitzungen. Wir weisen Sie darauf hin, dass der Verstoß gegen die Regeln zu Sanktionen führen kann, die vom Disziplinarrat von DataScientest erlassen werden.

 

Die Herausgabe der Webseite Datascientest.com erfolgt durch die Gesellschaft DataScientest. Sie wurde 011755665975 im Handelsregister von Paris unter der Nummer 831 450 069 mit einem Kapital von 1.000€ registriert, mit Sitz 2, Place de Barcelone 75016 Paris.
contact@datascientest.com

Vertreter ist Herr Tordjman Yoel.
Die französische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer lautet FR 69 831450069.

Der Direktor der Veröffentlichung ist Herr Tordjman Yoel.

Der Host der Webseite ist AMAZON WEB SERVICES EMEA SARL mit der folgenden Adresse: AMAZON WEB SERVICES EMEA SARL 31 place des Corolles 92400 Courbevoie.

4.1. Stornierung

Gemäß den Paragraphen L 221-28 1 und 13 des französischen Verbraucherschutzgesetzes ist keine Stornierung möglich, sobald der Kunde / Lernende seine Zugangscodes für den Zugriff auf die Trainingsplattform verwendet hat, was den Start seiner Weiterbildung und Verzicht auf sein Widerrufsrecht wert ist.

Jede Stornierung oder Verschiebung der Anmeldung durch den Kunden muss schriftlich mitgeteilt und bestätigt werden. Eine Stornierung mehr als vierzehn (14) Kalendertage vor Beginn der Weiterbildung führt zu keiner Rechnungsstellung.

Bei einer Stornierung zwischen dem vierzehnten (14) und siebten (7) Kalendertag vor Beginn der Weiterbildung wird eine Rechnung in Höhe von 20 % der Weiterbildungskosten in Rechnung gestellt. Bei einer Stornierung weniger als sieben Kalendertage vor Beginn der Ausbildung wird der volle Betrag der Weiterbildung in Rechnung gestellt.

Der Vertrag kann vom Auftraggeber / Lernenden oder seinem gesetzlichen Vertreter gekündigt werden, wenn er infolge höherer Gewalt an der Durchführung der entsprechenden Weiterbildung gehindert ist. 

4.2. Zahlungsbedingungen

DataScientest bietet Ihnen zwei (2) Zahlungsmethoden für die Zahlung der Weiterbildungsgebühren an; die Anmeldegebühren müssen auf einmal bezahlt werden (vgl. 3.2. Anmeldungsgebühren). Nach Zahlung dieser Kosten hat der Lernende die Möglichkeit:

  1. Möglichkeit: Barzahlung aller Weiterbildungskosten.
  2. Möglichkeit: Zahlung in mehreren Monatsraten.

 

Bei der Bestätigung Ihrer Bestellung bietet Ihnen unser Partner Pledg an, 1, 3, 6, 10 oder 12 Monatsraten auszuwählen, um Ihre Bestellung zu bezahlen. Wenn Sie von diesem Service profitieren möchten, werden Ihre Daten an Pledge gesendet, die Ihnen vorbehaltlich Zustimmung von Pledg eine 1, 3, 6, 10 oder 12-fache Zahlung anbietet und Ihnen einen Zahlungsplan mit den verschiedenen monatlichen Zahlungen anzeigt.

Abhängig von Ihren Daten sind möglicherweise Belege erforderlich, um Ihren Förderantrag zu validieren. Bei Ratenzahlung: Sobald Pledg zugestimmt hat, müssen Sie den Betrag der ersten Monatsrate bezahlen, die den Zins von 1,5% / 3,55% / 6,45% / 8,10% (je nachdem, ob sie 1, 3, 6, 10 bzw. 12 Monatsraten ausgewählt haben) des Gesamtbetrages der Bestellung enthält.

Den Beitrag jeder weiteren monatlichen Zahlungen wird Ihnen gemäß dem Ihnen mitgeteilten Zahlungsplan belastet.

  1. Zahlung in 3 Raten: Mit einer Zahlung in 3 Raten können Sie die auf DataScientest aufgegebene Bestellung wie folgt bezahlen: Bezahlung eines Pflichtbeitrags, der am Tag der Auftragsbestätigung abgebucht wird und einem Teil der Bestellung sowie 1,5% der Zinsen vom Gesamtbetrag (falls nicht verschenkt) entspricht.
  2. Zahlung in 6 Raten: Mit einer Zahlung in 6 Raten können Sie die auf DataScientest aufgegebene Bestellung wie folgt bezahlen: Bezahlung eines Pflichtbeitrags, der am Tag der Auftragsbestätigung abgebucht wird und einem Teil der Bestellung sowie 3,55% der Zinsen vom Gesamtbetrag entspricht.
  3. Zahlung in 10 Raten: Mit einer Zahlung in 10 Raten können Sie die auf DataScientest aufgegebene Bestellung wie folgt bezahlen: Bezahlung eines Pflichtbeitrags, der am Tag der Auftragsbestätigung abgebucht wird und einem Teil der Bestellung sowie 6,45% der Zinsen vom Gesamtbetrag entspricht.
  4. Zahlung in 12 Raten: Mit einer Zahlung in 12 Raten können Sie die auf DataScientest aufgegebene Bestellung wie folgt bezahlen: Bezahlung eines Pflichtbeitrags, der am Tag der Auftragsbestätigung abgebucht wird und einem Teil der Bestellung sowie 8,10% der Zinsen vom Gesamtbetrag entspricht.

 

Der Restbetrag der Bestellung wird auf die Anzahl der verbleibenden monatlichen Zahlungen gemäß dem mitgeteilten Zahlungsplan verteilt. 

4.3. Zahlung

Die Zahlung erfolgt auf folgende Weise:

  • Per Kreditkarte über das sichere Interface auf der Plattform von DataScientest.

Wir verwenden ein System zur Sicherung von Online-Zahlungen, das eine verschlüsselte Übertragung der Bankdaten der Parteien ermöglicht.

Dafür wird das System „Stripe“ verwendet, nämlich eine sichere und zertifizierte Plattform. Zu beachten ist, dass der Lernende zu den genannten Terminen automatisch abgebucht wird.

Der Kunde muss dann seine persönlichen Daten und seine Bankverbindung angeben und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, indem er das dafür vorgesehene Kästchen ankreuzt.

  • Per Scheck, indem Sie die Zahlung auf DataScientest ausstellen.

 

4.4. Nichtzahlung

Wenn der Preis nicht bis zum festgelegten Termin bezahlt wird, behalten wir uns das Recht vor, die Zahlung zu fordern, die Ausführung der betreffenden Services auszusetzen oder den uns bindenden Vertrag kraft Gesetzes zu kündigen. Für jeden nicht am Fälligkeitstag gezahlten Betrag werden ohne vorherige Mahnung Zinsen zum gesetzlichen Zinssatz fällig. Jeder vom Kunden/Lernenden geschuldete Betrag, der nicht rechtzeitig bezahlt wird, wird kraft Gesetzes und ohne vorherige Mahnung mit Zinsen in Höhe von 5 % pro Monat ab dem Fälligkeitsdatum belegt. In jedem Fall ist jeder Kunde/Lernende, der sich in Zahlungsverzug befindet, kraft Gesetzes gegenüber DataScientest verpflichtet, eine pauschale Mindestentschädigung von vierzig Euro für die Mahngebühren zu zahlen (gemäß dem Paragraphen D 441-5 des französischen Handelsgesetzbuches). Darüber hinaus behält sich DataScientest das Recht vor, vierzehn Tage nach dem Versand einer teilweise oder vollständig unwirksamen Zahlungsaufforderung per Einschreiben die Services bis zur vollständigen Zahlung der geschuldeten Beträge auszusetzen und, falls diese Zahlung nicht erfolgt, den Vertrag automatisch und mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

4.5. Rechnungsstellung

Une facture est établie pour chaque commande effectuée.
Les factures de vos commandes seront uniquement envoyées par voie électronique. Prochainement, les factures électroniques seront mises à votre disposition au format .pdf dans votre espace personnel sur notre Plateforme.

5. Verfügbarkeit und Änderung der Plattform

Die über das Internet verbreiteten Services sind normalerweise 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zugänglich, außer bei höherer Gewalt, Ereignissen, die außerhalb der Kontrolle von DataScientest und/oder des Hosters des Dienstes liegen, möglichen Pannen oder Wartungsarbeiten, die mit der technologischen Entwicklung der Plattform verbunden oder notwendig sind, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Dienstes zu gewährleisten. DataScientest behält sich die Möglichkeit vor, Eingriffe in die den Lernenden zur Verfügung gestellten Ressourcen vorzunehmen, um die korrektive, kurative oder evolutive Wartung der Seite durchzuführen. Jeder Fernwartung geht eine Information an den Kunden per E-Mail 24 Stunden vor der Durchführung der Wartung voraus. Diese Wartungsarbeiten werden nachts einmal pro Woche für eine Stunde durchgeführt. Wir verpflichten uns, alles zu tun, um die Zugänglichkeit und Kontinuität der Services der Plattform zu gewährleisten, sind jedoch hinsichtlich der Kontinuität des Zugangs zum Dienst nur zu einer Mittelverpflichtung verpflichtet. 

6. Verantwortlichkeit

Der Kunde/Lernende ist allein verantwortlich für die Auswahl der von DataScientest bereitgestellten Services, ihre Aufbewahrung und ihre Nutzung.

Der Kunde/Lernende erklärt, die Eigenschaften und Grenzen der Informationsübertragung über das Internet sowie die mit der Verbindung verbundenen Kosten zu kennen und zu akzeptieren. Er erklärt, dass es in seiner Verantwortung liegt, sich zu vergewissern, dass die technischen Eigenschaften der von ihm verwendeten Hardware ihm einen Zugang zu den Services unter den besten Bedingungen ermöglichen, insbesondere was die Übertragung von Dokumenten über das Internet betrifft, und alle geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um vor einem Angriff von eventuellen Schadprogrammen geschützt zu sein.

DataScientest kann nur im Falle eines nachgewiesenen Fehlers oder einer nachgewiesenen Vernachlässigung haftbar gemacht werden und ist auf den direkten Schaden beschränkt, den der Kunde/Lernende erlitten hat, unter Ausschluss jeglicher indirekter Schäden. Falls DataScientest haftbar gemacht wird, darf der Gesamtbetrag der von DataScientest zu zahlenden Summe den Gesamtbetrag des vom Kunden/Lernenden für die betreffende Services gezahlten Preises nicht übersteigen. 

6.1. Geistiges Eigentum

Der Inhalt der Kurse und der Weiterbildung ist das Eigentum von DataScientest und seiner Partnerschaften. Die Marken, Logos, Zeichen sowie alle Inhalte der Webseite (Texte, Bilder, Ton…) sind durch das Gesetz über geistiges Eigentum und insbesondere durch das Urheberrecht geschützt. Der Nutzer muss für jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Kopie der verschiedenen Inhalte die vorherige Genehmigung der Webseite einholen. Er verpflichtet sich, die Inhalte der Webseite nur im privaten Rahmen zu nutzen, jegliche Nutzung zu kommerziellen oder Werbezwecken ist strengstens untersagt. Jede vollständige oder teilweise Darstellung dieser Webseite durch ein beliebiges Verfahren ohne die ausdrückliche Genehmigung des Betreibers der Webseite stellt eine Fälschung dar, die gemäß Paragraphen L.335-2 des französischen Gesetzes über geistiges Eigentum bestraft wird. Es wird gemäß Paragraphen L.122-5 des französischen Eigentumsgesetzes darauf hingewiesen.

6.2. Persönliche Daten

Unsere Richtlinien zum Schutz personenbezogener Daten sind unter diesem Link abrufbar.

7. Anwendbares Recht - rechtliche Mediation

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem französischen Recht. Im Falle eines Rechtsstreits und vor der Anrufung eines Gerichts hat der Kunde/Lernende die Möglichkeit, eine gerichtliche Mediation in Anspruch zu nehmen, um eine gütliche Lösung zu finden. Sie können sich über diesen Link mit einem Mediator in Verbindung setzen.

Alle Informationsanfragen oder Beschwerden zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind per E-Mail an folgende Adresse zu richten: contact@datascientest.com. Sollte eine Vertragsklausel nichtig sein, so hat dies nicht die Nichtigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Folge. Andererseits kann die vorübergehende oder dauerhafte Nichtdurchsetzung einer oder mehrerer Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch DataScientest nicht als Verzicht auf die anderen Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen angesehen werden, die weiterhin wirksam bleiben.