DSGVO

Gemäß der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen europäischen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten (DSGVO) und dem geänderten französischen Datenschutzgesetz (Loi Informatique et Libertés) hat sich DataScientest zu einem kontinuierlichen Prozess der Einhaltung dieser Gesetze verpflichtet und eine Datenschutzrichtlinie eingeführt.
Die Datenschutzrichtlinie beschreibt, wie DataScientest die personenbezogenen Daten von BesucherInnen und NutzerInnen beim Surfen auf der Webseite www.datascientest.com verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie ist Bestandteil der Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Webseite. DataScientest widmet den Daten seiner NutzerInnen große Aufmerksamkeit. Daher kann es sein, dass wir die Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern, ergänzen oder aktualisieren müssen. Wir können auch Änderungen vornehmen, die notwendig sind, um den Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften zu entsprechen.

Gesammelte Daten

Wir sammeln personenbezogene Daten, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Bei der Anmeldung sammeln und verarbeiten wir personenbezogene Daten über Sie, wie z. B.: Familienstand, E-Mail-Adresse, Abschlüsse….

Im Rahmen einer berufsorientierten Weiterbildung bitten wir Sie außerdem, uns einen Lebenslauf oder den Link zu Ihrer LinkedIn-Seite, eine Kopie Ihres Personalausweises und ein aktuelles Foto von Ihnen zur Identifizierung während Prüfungen zur Verfügung zu stellen.

DataScientest sammelt Daten während des Kurses nur zum Zweck der kontinuierlichen Verbesserung der Webseite; nach Abschluss der Weiterbildung werden alle Daten anonymisiert.

Cookies

Definition: Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Webseite auf einem Computer abgelegt wird. Sie enthält Benutzerdaten, die die Navigation erleichtern und bestimmte Funktionen ermöglichen, wie z. B. das Speichern des Inhalts eines Einkaufswagens, das Speichern der Spracheinstellungen einer Webseite oder auch gezielte Werbung.

Cookies werden für Zwecke Ihrer Navigation, der Optimierung und Personalisierung der Dienste auf unserer Plattform verwendet, indem Ihre Präferenzen gespeichert werden. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Sie können Ihre Cookies auch in den Einstellungen Ihres Browsers konfigurieren.

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=fr

Internet Explorer:http://windows.microsoft.com/fr-fr/internet-explorer/delete-manage-cooki…

Mozilla Firefox: http://support.mozilla.org/fr/kb/activer-desactiver-cookies

Safari: http://www.apple.com/fr/privacy/use-of-cookies/

Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung von Cookies den Zugang zu bestimmten Funktionen ganz oder teilweise einschränken oder verhindern kann.

In Bezug auf Werbe-E-Mails können Sie sich jederzeit von der Verteilerliste abmelden, indem Sie auf den Abmeldelink klicken, der in jeder unserer Mitteilungen enthalten ist, oder indem Sie Sich mit uns in Verbindung setzen.

Datenschutzrichtlinie

Wir treffen alle notwendigen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten geschützt sind. DataScientest wendet anerkannte Sicherheitsmaßnahmen an, damit die gesammelten personenbezogenen Daten geschützt sind. Die Sicherheit der personenbezogenen Daten hängt auch von den NutzerInnen ab, daher bitten wir Sie ebenfalls, auf die Vertraulichkeit der Daten zu achten. Die Lernenden verpflichten sich, ihren Benutzernamen und ihr Passwort vertraulich zu behandeln. Die Lernenden verpflichten sich ebenfalls, ihr Konto nicht an Dritte weiterzugeben und DataScientest jede nicht autorisierte Nutzung des besagten Kontos zu melden, sobald sie davon Kenntnis haben.

Aufbewahrungsdauer

Die von den NutzerInnen von DataScientest übermittelten personenbezogenen Daten werden nach Ablauf eines bestimmten Zeitraums und je nach den verarbeiteten Daten gelöscht.

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die verfolgten Zwecke gemäß den gesetzlichen Vorschriften erforderlich ist.

Ihre Rechte

Gemäß den geltenden Vorschriften haben die NutzerInnen unserer Plattform folgende Rechte:

  • Zugang und Berichtigung.
  • Aktualisierung der Nutzerdaten.
  • Sperrung oder Löschung von personenbezogenen Nutzerdaten, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind oder deren Erhebung, Nutzung, Weitergabe oder Aufbewahrung verboten ist.
  • Jederzeit eine Einwilligung widerrufen und/oder die Verarbeitung von Nutzerdaten einschränken.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Wenn Sie wissen möchten, wie Datascientest diese persönlichen Daten verwendet, eine Berichtigung beantragen oder einer Verarbeitung widersprechen möchten, können Sie eine E-Mail an dpo@datascientest.com senden oder einen Brief an die folgende Adresse schicken:

Datascientest – Data Protection Officer 1 terrasse Bellini 92800 Puteaux.

NutzerInnen können eine Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden, insbesondere bei der CNIL (der französischen Datenschutzbehörde) einreichen.

Ihre Beschwerden werden innerhalb eines Monats bearbeitet.