Berufsausbildung

Weiterbildung zum Data Engineer

Intensivkurs (11 Wochen)
oder
Teilzeit​ (9 Monate)
Ergreife Deine Karriere als Data Engineer, einem der meistgesuchten Berufe überhaupt, dank unserer von der Universität Sorbonne zertifizierten Weiterbildung.
NÄCHSTER STARTTERMIN
07. November 2022
10. Januar 2023​
logo sorbonne
Unsere Zertifizierung wird von der Pariser Universität La Sorbonne ausgestellt.

Lerninhalte

1. Programmieren (40 Std.)

Python Grundlagen, objektorientierte Programmierung mit Python, Bash, Linux

2. Datenbanken (50 Std.)

SQL, MongoDB, ElasticSearch, Neo4j

3. CI/CD (15 Std.)

Git, Github, Quality Assurance

4. Big Data Volume (50 Std.)

Hadoop und Hive, Hbase, Spark

5. Data Science (50 Std.)

Statistiken, Machine Learning, Matplotlib

6. Big Data Velocity (15 Std.)

Streaming Architecture, Kafka, Spark Streaming

7. Automatisierung und Einsatz (60 Std.)

APIs, Docker, Airflow, Kubernetes

2. Datenbanken (50 Std.)

SQL, MongoDB, ElasticSearch, Neo4j

4. Big Data Volume (50 Std.)

Hadoop und Hive, Hbase, Spark

6. Big Data Velocity (15 Std.)

Streaming Architecture, Kafka, Spark Streaming

Während Ihrer gesamten Data Engineer-Weiterbildung werden Sie an einem Datenprojekt mit einem Umfang von 120 Stunden arbeiten.
Ziel ist es, das Gelernte in einem konkreten Bereich anzuwenden und eine erste praktische Erfahrung zu sammeln. 

Während der Weiterbildung hast Du die Möglichkeit, Dich auf die Microsoft-Zertifizierung AZ900 vorzubereiten.

Die Ziele eines/r Data Engineer

Die Aufgabe der Data Engineers basiert auf der Entwicklung von Werkzeugen und Lösungen, mit denen große Datenmengen verarbeitet und analysiert werden können.

Loupe

Architektur

Verstehe den Bedarf einer Organisation an Speicher- und Rechnerarchitektur.

Calendar

Programmierung

Entwickle Pipelines für die automatische Erfassung und Verarbeitung von Daten.

Computer

Einsatz​​

Setze Machine-Learning-Modelle auf Produktionsservern ein und passe sie an.

Briefcase

Speicherung

Lege eine umfassende Datenstrategie fest – von der Erfassung über die Speicherung und Wiederaufbereitung bis hin zur Produktionsfreigabe.

Wie kannst Du Deine Weiterbildung finanzieren?

Für die Finanzierung Deiner Weiterbildung zum Data Engineer kannst Du zwischen mehreren Optionen wählen. Wenn Du arbeitslos, arbeitssuchend oder von Arbeitslosigkeit bedroht bist, hast Du gute Chancen auf den Erhalt des Bildungsgutscheins. Dadurch werden die gesamten Weiterbildungskosten für Dich von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter übernommen.

Falls Du keinen Anspruch auf den Bildungsgutschein hast, kannst Du Deine Weiterbildung per Einkommensbeteiligungsvereinbarung finanzieren. Dadurch musst Du erst für die Kosten der Weiterbildung aufkommen, wenn Du am Ende erfolgreich einen Job gefunden hast.

Als Arbeitnehmer kannst Du mit Deinem Arbeitgeber die Möglichkeit der teilweisen oder gänzlichen Finanzierung Deiner Weiterbildung besprechen.
Alternativ kannst Du die Kosten der Weiterbildung aber auch selber tragen. Falls Du den gesamten Betrag nicht auf einmal stemmen kannst, besteht für Dich ebenfalls die Möglichkeit der Ratenzahlung. Dadurch kannst Du bereits ab 375€ pro Monat mit Deiner Data-Weiterbildung beginnen. 

Kosten der Weiterbildung : 5690€
pledg logo

Wir haben die Antworten auf Deine Fragen !

Akkordeon Inhalt

Die Aufgaben der Data Engineers sind Teil von der Ingenieurwissenschaften. Data Engineers sind IT-Entwickler und -Entwicklerinnen, die die Sammlung und Bereitstellung von Daten im Unternehmen einrichten. Es geht darum, Werkzeuge zur Verwaltung großer Datenmengen zu entwickeln und sie für das gesamte Team zugänglich und nutzbar zu machen.

Diese Daten werden dann von Data Scientists und Data Analysts verwendet, die sie dank ihrer Kompetenzen im Bereich Business Intelligence auswerten. Data Engineers sind im ständigen Kontakt mit der Kundschaft sowie mit Data Scientists und Data Analysts. Sie streben danach, die am besten geeignete Lösung für ihre Bedürfnisse zu finden.

Laut einer Umfrage, die wir unter etwa fünfzig Chief Data Officers und Manager/Managerinnen von 30 der führenden französischen Aktiengesellschaften (Allianz, AXA, BNP, …) durchgeführt haben, sind die Aufgaben, die mit der Tätigkeit der Data Engineers verbunden sind, die Folgenden:

  • Erstellung von Daten-Pipelines
  • Instandhaltung der Big Data-Architektur
  • Technische Überwachung für den Transport und die Speicherung von Datensätzen
  • Bereitstellung von gesäuberten, hochwertigen Daten für Data Scientists
  • Koordinierung der Umsetzung der Big-Data-Architektur
  • Konzeption und Industrialisierung der Modelle

Um diese Aufgaben zu erfüllen, benötigen Data Engineers die folgenden Kompetenzen:

  • Objektorientierte Programmierung (Python R Scala)
  • Nutzung von Big Data-Tools
  • Kontrolle der IT-Infrastrukturen und ihrer Leistung 
  • Aufbereitung von Daten – Kenntnis der wichtigsten Anwendungsarchitekturen
  • Verständnis für Business-Themen.
  • Data Vizualisation
  • Kenntnisse von Algorithmen 
  • Machine Learning

 

Hier erfährst Du mehr über die erforderlichen Kompetenzen von Data Engineers !

Akkordeon Inhalt

Um unsere Weiterbildung absolvieren zu dürfen, brauchst Du einen Bachelorabschluss in Mathematik oder einen naturwissenschaftlichen Masterabschluss. Es wird auch stark empfohlen, SQL- sowie Linux-Kenntnisse zu haben. 

Der Beruf der Data Engineers ist datenzentriert und erfordert deswegen fundierte Kenntnisse in Mathematik und insbesondere in Statistik. Damit erfasst Du leichter die behandelten Konzepte. Deine Kenntnisse werden durch einen Eignungstest vor Deiner Anmeldung geprüft.

Nachdem Du Dich auf der Website registriert hast, werden unsere Teams Dich kontaktieren, um Deinen Lebenslauf und Deine Wünsche zu besprechen. Unser Ziel: Deine Erwartungen mit unserer Weiterbildungen in Einklang zu bringen.

Dann leiten wir Dich zu einem technischen Einstufungstest weiter, der Deine Anfangskenntnisse ermittelt. 

Ein Mitglied des Zulassungsteams wird Dir dann Deine Ergebnisse mitteilen und kann Dich auch kontaktieren, um Deine Motivation und die Umsetzbarkeit Deines Weiterbildungsprojekts zu besprechen. 

Vor der Registrierung gibt es keine Verpflichtung mit DataScientest. Du darfst Dich jederzeit umentscheiden.

Erst wenn Dein Projekt bestätigt wurde, darfst Du Dich anmelden. Unser Team wird Dich bei den weiteren Schritten hin bis zu Deinem Weiterbildungsabschluss begleiten.

Wir haben eine Data Engineer-Weiterbildung entwickelt, die auf die tatsächlichen erforderlichen Kenntnisse zugeschnitten ist. Am Ende des Trainings kannst Du:

  • einen Datensatz mit Python abfragen, manipulieren, ordnen und ändern
  • die Grundlagen der objektorientierten Programmierung (OOP) verstehen
  • die Architektur eines Betriebssystems (z. B. Linux) verstehen
  • eine Vielzahl von grafischen Darstellungen beherrschen und anpassen, die für die Data Vizualization grundlegend sind
  • einen klassischen Algorithmus für Machine Learning implementieren
  • einen Algorithmus für Machine Learning auswählen und optimieren
  • einen Datensatz ohne Informationsverlust optimal verkleinern
  • die Besonderheiten dezentraler Netzwerke verstehen
  • relationale Datenbanken lesen und abfragen
  • Den Wert der Entwicklung von APIs verstehen

DataScientest ist die einzige Organisation, die eine hybride Weiterbildung anbietet, d. h. sowohl Präsenz- als auch Fernunterricht. Dies bedeutet, dass 85 % der Weiterbildung auf unserer Coaching-Plattform und 15 % als Sprechstunden per Videokonferenz stattfinden. So kannst Du kompromisslos eine flexible und dennoch anspruchsvolle Weiterbildung absolvieren. Es ist eine durchdachte Entscheidung, die unsere Expertinnen und Experten getroffen haben, um unsere Pädagogik zu fördern. Damit können die Kurse bis zum Ende durchgeführt werden. 

Außerdem ist es durchaus möglich, die Data Scientist-Weiterbildung im Fernstudium zu absolvieren: Die Präsenzkurse werden dann durch Videokonferenzen ersetzt.

Die Betreuung bleibt jedoch dieselbe: Die Dozierenden haben ein offenes Ohr für Dich und begleiten Dich während Deines gesamten Kurses.

Nous avons d’ailleurs détaillé les avantages de cette combinaison unique dans un article sur le sujet.

Il est tout à fait possible de suivre la formation à distance: les cours en présentiel sont alors remplacés par des cours en visioconférence.

Le suivi reste cependant le même : les professeurs restent à l’écoute et vous suivent tout au long de votre parcours.

Zwischenprüfungen während der Weiterbildung, um Ausbildungszertifizierungen zu erhalten.

Mündliche Prüfung und Vorstellung des Abschlussprojekts vor einer Jury aus Fachleuten.

Mit dem Absolvieren unserer Weiterbildung zum/r Data Engineer erhältst Du die 3. Stufe der vom französischen Staat anerkannten RNCP-Zertifizierung 36129 „Projektleiter/Projektleiterinnen für künstliche Intelligenz” (7. Stufe des europäischen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen). Dadurch kannst Du Dich auf dem Arbeitsmarkt profilieren.

Der Erwerb der Kompetenzen erfolgt durch berufsbezogene Situationen und praktische Fälle, die in einer dedizierten Umgebung durchgeführt werden, sowie durch die Einführung einer kontinuierlichen Überprüfung der Kenntnisse.

Die Weiterbildung ist in mehrere Einheiten unterteilt. Jede Einheit ist in mehrere Module unterteilt.

Für die Data Engineer-Weiterbildung sind die Module:

  • Programmierung
  • Data Visualisation- Dataviz 
  • Machine Learning
  • Datenbanken
  • Big Data und Dev Ops

Weitere Informationen findest Du in den beiliegenden Lerninhalten.

Die Gesamtdauer einer Weiterbildung beträgt 325 Stunden, die Du als Intensivkurs (11 Wochen) oder als durchgehende Weiterbildung (9 Monate) belegen kannst.

Ja, klar! Und wer könnte uns besser unterstützen als unsere Dozierenden, die das Programm auch entworfen haben? Sie stehen für alle theoretischen oder praktischen Fragen zur Verfügung und können Dir eine pädagogische Antwort geben.

Damit Du die Weiterbildung erfolgreich absolvierst, verfolgen unsere Lehrkräfte Deine Fortschritte genau. Wenn Du Dich über einen längeren Zeitraum nicht mehr einloggst, werden Deine Dozierenden Dich kontaktieren: Wir lassen Dich nicht allein!

Schließlich werden Aufgaben und Prüfungen auch von unseren qualifizierten Dozierenden per Hand korrigiert: Alles wird so gemacht, dass alle Teilnehmenden im eigenen Tempo und auf effiziente Weise vorankommen können. Wir bei DataScientest sind davon überzeugt, dass nur eine personalisierte Betreuung die Qualität des Lernens gewährleistet!

Laut den Datenmanagern und Datenmanagerinnen der führenden französischen Aktiengesellschaften ist es Data Engineers wichtiger, sowohl mündlich als auch schriftlich kommunizieren zu können, als die gesamten Geschäftsabläufe des Unternehmens zu meistern.

Deshalb trainieren wir auch die Soft Skills mit:

  • Schriftlichen und mündlichen Projektpräsentationen, die zur Entwicklung dieser Fähigkeiten beitragen.
  • Sprechstunden über Projektmanagement und Management-Tools, die jetzt Teil des Lehrplans sind
  • Sprechstunden zum Thema „Best Practice in der Datenvisualisierung”, die den Lehrplan ergänzen
  • Wer möchte, kann an Lebenslauf-Workshops und Karriere-Coaching durch die Career Managerinnen und die Personalabteilung von DataScientest teilnehmen.

Mit dem Absolvieren unserer Ausbildung zum/r Data Engineer bekommst Du ein Zertifikat der französischen Ingenieurhochschule Mines ParisTech/PSL Executive Education

Du kannst von nun an von der Anerkennung einer Exzellenzuniversität in den Bereichen Innovation, Mathematik und Digital Engineering profitieren. Darüber hinaus genießt DataScientest als B2B-Marktführer im Bereich Data-Science-Ausbildung einen hohen Bekanntheitsgrad bei Unternehmen, die DataScientest mit der Fortbildung ihrer Teams im Bereich Data Science beauftragen. Dieses Vertrauen schmiedet auch die Anerkennung unserer Abschlüsse.

Dazu erhältst Du die vom französischen Staat anerkannten RNCP-Zertifizierung 36129 „Projektleiter/Projektleiterinnen für künstliche Intelligenz” (7. Stufe der europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen). Dadurch kannst Du Dich auf dem Arbeitsmarkt profilieren.

  • Deine Ausbildung kannst Du in 3, 6, 10 oder 12 Monatsraten bezahlen. Hier erfährst Du mehr über diese Finanzierungsmöglichkeit. 

    Unsere Teams sind da, um Dich dabei zu begleiten.

    Alle Finanzierungsmöglichkeiten findest Du auf dieser Seite

Akkordeon Inhalt

Wer mit Daten umgehen kann, bekommt mehr Arbeitsmöglichkeiten ! Die meisten quantitativen Berufe (Forscher und Forscherinnen, Aktuare und Aktuarinnen), basieren auf Statistik und brauchen Data Engineers. Durch Daten eröffnen sich für diese Berufsfelder ganz neue Möglichkeiten.

Nach unserer Weiterbildung können Data Engineers auch eine Data Scientist-Weiterbildung absolvieren, die ebenfalls auf DataScientest.com angeboten wird. Hier kannst Du darüber mehr erfahren. 

Nach einigen Jahren Erfahrung haben Data Engineers auch die Möglichkeit, sich zu IT-Direktorin bzw. -Direktor weiterzuentwickeln.

Um diese Frage zu beantworten, haben wir eine eigene Umfrage unter rund vierzig Partnerunternehmen durchgeführt. In diesem Artikel findest Du die Details der Umfrage sowie die Vergütung von Jobs in der Data Science!

Das Gehalt von Junior Data Engineers schwankt zwischen 45 und 50.000 € pro Jahr. Wenn Du Senior wirst, steigt Dein Gehalt auf 50.000 € oder sogar auf über 60.000 € pro Jahr. 

Laut einer Umfrage unter allen unseren Absolvierenden der Weiterbildung zum/r Data Engineer haben 93 % von ihnen unmittelbar nach ihrer Weiterbildung einen Arbeitsplatz gefunden.

Akkordeon Inhalt

Für unsere Alumni stehen Beta-Tests zur Verfügung, mit denen sie auch nach Abschluss der Weiterbildung Datenkenntnisse erwerben können.

Die Newsletter unserer Data Scientists werden regelmäßig verschickt und sind eine zuverlässige Quelle für Fachinformationen aus dem Bereich Data Science.

Schließlich wächst unsere Data-Community weiter. Um den Kontakt zu halten und den Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, miteinander zu kommunizieren, hat DataScientest eine Gruppe von Alumni auf LinkedIn eingerichtet, die Informationen zu verschiedenen Data Science-Themen teilen und austauschen.

Die DatAlumni-Gemeinschaft ist eine LinkedIn-Gemeinschaft von DataScientest-Alumni. Auf dieser Seite werden Fragen, Tipps und technische Neuigkeiten zum Nutzen aller geteilt.

Darüber hinaus wird DataScientest in den kommenden Wochen ein virtuelles Adressbuch einführen, um die Alumni miteinander in Verbindung zu bringen, in dem das Unternehmen und die Stelle jeder aufgeführt sind.

Am Anfang begleitete DataScientest Unternehmen bei ihrem digitalen Wandel. Dadurch sind starke Verbindungen entstanden, die das Wachstum unserer Struktur gewährleistet haben.

Sie gaben uns die Motivation, unsere Weiterbildungen Privatpersonen anzubieten, um den Mangel an kompetenten Berufsprofilen auszugleichen. Dieser Bedarf an guten Berufsprofilen spiegelt sich in der Umfrage wider, die wir unter 30 der führenden französischen Aktiengesellschaften durchgeführt haben. Selbst bei hohen Budgeteinschränkungen glauben nur 4 %, dass sie ihren Personalbestand an DatenwissenschaftlerInnen reduzieren würden: Im Vergleich dazu würden 28 % immer noch versuchen, ihre Anzahl um mehr als 20 % zu erhöhen.

Aufgrund unserer Erfahrung mit Großunternehmen organisieren wir regelmäßig Rekrutierungsmessen mit unseren Partnerunternehmen, die sich an alle unsere Teilnehmenden und Alumni richten.

Am ersten Tag Deiner Weiterbildung wird Dir eine spezielle Plattform für Career Services angeboten, die alle wichtigen Workshops für Deine Arbeitssuche enthält.

Du kannst jederzeit darauf zugreifen – auch nach Abschluss Deiner Weiterbildung.

Mathilde und Morgane, unsere Career Managerinnen, stehen Dir während Deiner gesamten Weiterbildung zur Verfügung. Es ist möglich, eine individuelle Sprechstunde mit einer von ihnen zu vereinbaren. Sie werden Dich begleiten und Deine Fragen zu Deiner Karriereplanung beantworten.

Darüber hinaus werden jeden Monat Workshops angeboten: 

  • einen Workshop, der Dir hilft, einen guten Lebenslauf und ein datenorientiertes LinkedIn-Konto zu verfassen.
  • einen Workshop, um Deine Stellensuche strategisch zu organisieren, mit verschiedenen Themen zu Präsentation, Karrierewechsel, Gehaltsverhandlungen und Training für technische Eignungstests. Zu diesen Themen kommen weitere Workshops hinzu, die je nach Deinen Bedürfnissen festgelegt werden.

Außerdem werden konkrete Maßnahmen ergriffen, um Dich bei der Jobsuche zu unterstützen: eine von DataScientest mit seinen Partnerunternehmen organisierte Recruiting-Messe, Organisation von Webinaren mit Datenexperten und -expertinnen, Kommunikationsmaßnahmen zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit (Lebenslauf-Wettbewerb, DataDays, Projektartikel im Blog und in externen Referenzmedien).

Hier erfährst Du mehr über unsere Career-Begleitung.

Akkordeon Inhalt

Die Aufgaben der Data Engineers sind Teil von der Ingenieurwissenschaften. Data Engineers sind IT-Entwickler und -Entwicklerinnen, die die Sammlung und Bereitstellung von Daten im Unternehmen einrichten. Es geht darum, Werkzeuge zur Verwaltung großer Datenmengen zu entwickeln und sie für das gesamte Team zugänglich und nutzbar zu machen.

Diese Daten werden dann von Data Scientists und Data Analysts verwendet, die sie dank ihrer Kompetenzen im Bereich Business Intelligence auswerten. Data Engineers sind im ständigen Kontakt mit der Kundschaft sowie mit Data Scientists und Data Analysts. Sie streben danach, die am besten geeignete Lösung für ihre Bedürfnisse zu finden.

Laut einer Umfrage, die wir unter etwa fünfzig Chief Data Officers und Manager/Managerinnen von 30 der führenden französischen Aktiengesellschaften (Allianz, AXA, BNP, …) durchgeführt haben, sind die Aufgaben, die mit der Tätigkeit der Data Engineers verbunden sind, die Folgenden:

  • Erstellung von Daten-Pipelines
  • Instandhaltung der Big Data-Architektur
  • Technische Überwachung für den Transport und die Speicherung von Datensätzen
  • Bereitstellung von gesäuberten, hochwertigen Daten für Data Scientists
  • Koordinierung der Umsetzung der Big-Data-Architektur
  • Konzeption und Industrialisierung der Modelle

Um diese Aufgaben zu erfüllen, benötigen Data Engineers die folgenden Kompetenzen:

  • Objektorientierte Programmierung (Python R Scala)
  • Nutzung von Big Data-Tools
  • Kontrolle der IT-Infrastrukturen und ihrer Leistung 
  • Aufbereitung von Daten – Kenntnis der wichtigsten Anwendungsarchitekturen
  • Verständnis für Business-Themen.
  • Data Vizualisation
  • Kenntnisse von Algorithmen 
  • Machine Learning

 

Hier erfährst Du mehr über die erforderlichen Kompetenzen von Data Engineers !

Akkordeon Inhalt

Um unsere Weiterbildung absolvieren zu dürfen, brauchst Du einen Bachelorabschluss in Mathematik oder einen naturwissenschaftlichen Masterabschluss. Es wird auch stark empfohlen, SQL- sowie Linux-Kenntnisse zu haben. 

Der Beruf der Data Engineers ist datenzentriert und erfordert deswegen fundierte Kenntnisse in Mathematik und insbesondere in Statistik. Damit erfasst Du leichter die behandelten Konzepte. Deine Kenntnisse werden durch einen Eignungstest vor Deiner Anmeldung geprüft.

Nachdem Du Dich auf der Website registriert hast, werden unsere Teams Dich kontaktieren, um Deinen Lebenslauf und Deine Wünsche zu besprechen. Unser Ziel: Deine Erwartungen mit unserer Weiterbildungen in Einklang zu bringen.

Dann leiten wir Dich zu einem technischen Einstufungstest weiter, der Deine Anfangskenntnisse ermittelt. 

Ein Mitglied des Zulassungsteams wird Dir dann Deine Ergebnisse mitteilen und kann Dich auch kontaktieren, um Deine Motivation und die Umsetzbarkeit Deines Weiterbildungsprojekts zu besprechen. 

Vor der Registrierung gibt es keine Verpflichtung mit DataScientest. Du darfst Dich jederzeit umentscheiden.

Erst wenn Dein Projekt bestätigt wurde, darfst Du Dich anmelden. Unser Team wird Dich bei den weiteren Schritten hin bis zu Deinem Weiterbildungsabschluss begleiten.

Wir haben eine Data Engineer-Weiterbildung entwickelt, die auf die tatsächlichen erforderlichen Kenntnisse zugeschnitten ist. Am Ende des Trainings kannst Du:

  • einen Datensatz mit Python abfragen, manipulieren, ordnen und ändern
  • die Grundlagen der objektorientierten Programmierung (OOP) verstehen
  • die Architektur eines Betriebssystems (z. B. Linux) verstehen
  • eine Vielzahl von grafischen Darstellungen beherrschen und anpassen, die für die Data Vizualization grundlegend sind
  • einen klassischen Algorithmus für Machine Learning implementieren
  • einen Algorithmus für Machine Learning auswählen und optimieren
  • einen Datensatz ohne Informationsverlust optimal verkleinern
  • die Besonderheiten dezentraler Netzwerke verstehen
  • relationale Datenbanken lesen und abfragen
  • Den Wert der Entwicklung von APIs verstehen

DataScientest ist die einzige Organisation, die eine hybride Weiterbildung anbietet, d. h. sowohl Präsenz- als auch Fernunterricht. Dies bedeutet, dass 85 % der Weiterbildung auf unserer Coaching-Plattform und 15 % als Sprechstunden per Videokonferenz stattfinden. So kannst Du kompromisslos eine flexible und dennoch anspruchsvolle Weiterbildung absolvieren. Es ist eine durchdachte Entscheidung, die unsere Expertinnen und Experten getroffen haben, um unsere Pädagogik zu fördern. Damit können die Kurse bis zum Ende durchgeführt werden. 

Außerdem ist es durchaus möglich, die Data Scientist-Weiterbildung im Fernstudium zu absolvieren: Die Präsenzkurse werden dann durch Videokonferenzen ersetzt.

Die Betreuung bleibt jedoch dieselbe: Die Dozierenden haben ein offenes Ohr für Dich und begleiten Dich während Deines gesamten Kurses.

Nous avons d’ailleurs détaillé les avantages de cette combinaison unique dans un article sur le sujet.

Il est tout à fait possible de suivre la formation à distance: les cours en présentiel sont alors remplacés par des cours en visioconférence.

Le suivi reste cependant le même : les professeurs restent à l’écoute et vous suivent tout au long de votre parcours.

Zwischenprüfungen während der Weiterbildung, um Ausbildungszertifizierungen zu erhalten.

Mündliche Prüfung und Vorstellung des Abschlussprojekts vor einer Jury aus Fachleuten.

Mit dem Absolvieren unserer Weiterbildung zum/r Data Engineer erhältst Du die 3. Stufe der vom französischen Staat anerkannten RNCP-Zertifizierung 36129 „Projektleiter/Projektleiterinnen für künstliche Intelligenz” (7. Stufe des europäischen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen). Dadurch kannst Du Dich auf dem Arbeitsmarkt profilieren.

Der Erwerb der Kompetenzen erfolgt durch berufsbezogene Situationen und praktische Fälle, die in einer dedizierten Umgebung durchgeführt werden, sowie durch die Einführung einer kontinuierlichen Überprüfung der Kenntnisse.

Die Weiterbildung ist in mehrere Einheiten unterteilt. Jede Einheit ist in mehrere Module unterteilt.

Für die Data Engineer-Weiterbildung sind die Module:

  • Programmierung
  • Data Visualisation- Dataviz 
  • Machine Learning
  • Datenbanken
  • Big Data und Dev Ops

Weitere Informationen findest Du in den beiliegenden Lerninhalten.

Die Gesamtdauer einer Weiterbildung beträgt 325 Stunden, die Du als Intensivkurs (11 Wochen) oder als durchgehende Weiterbildung (9 Monate) belegen kannst.

Ja, klar! Und wer könnte uns besser unterstützen als unsere Dozierenden, die das Programm auch entworfen haben? Sie stehen für alle theoretischen oder praktischen Fragen zur Verfügung und können Dir eine pädagogische Antwort geben.

Damit Du die Weiterbildung erfolgreich absolvierst, verfolgen unsere Lehrkräfte Deine Fortschritte genau. Wenn Du Dich über einen längeren Zeitraum nicht mehr einloggst, werden Deine Dozierenden Dich kontaktieren: Wir lassen Dich nicht allein!

Schließlich werden Aufgaben und Prüfungen auch von unseren qualifizierten Dozierenden per Hand korrigiert: Alles wird so gemacht, dass alle Teilnehmenden im eigenen Tempo und auf effiziente Weise vorankommen können. Wir bei DataScientest sind davon überzeugt, dass nur eine personalisierte Betreuung die Qualität des Lernens gewährleistet!

Laut den Datenmanagern und Datenmanagerinnen der führenden französischen Aktiengesellschaften ist es Data Engineers wichtiger, sowohl mündlich als auch schriftlich kommunizieren zu können, als die gesamten Geschäftsabläufe des Unternehmens zu meistern.

Deshalb trainieren wir auch die Soft Skills mit:

  • Schriftlichen und mündlichen Projektpräsentationen, die zur Entwicklung dieser Fähigkeiten beitragen.
  • Sprechstunden über Projektmanagement und Management-Tools, die jetzt Teil des Lehrplans sind
  • Sprechstunden zum Thema „Best Practice in der Datenvisualisierung”, die den Lehrplan ergänzen
  • Wer möchte, kann an Lebenslauf-Workshops und Karriere-Coaching durch die Career Managerinnen und die Personalabteilung von DataScientest teilnehmen.

Mit dem Absolvieren unserer Ausbildung zum/r Data Engineer bekommst Du ein Zertifikat der französischen Ingenieurhochschule Mines ParisTech/PSL Executive Education

Du kannst von nun an von der Anerkennung einer Exzellenzuniversität in den Bereichen Innovation, Mathematik und Digital Engineering profitieren. Darüber hinaus genießt DataScientest als B2B-Marktführer im Bereich Data-Science-Ausbildung einen hohen Bekanntheitsgrad bei Unternehmen, die DataScientest mit der Fortbildung ihrer Teams im Bereich Data Science beauftragen. Dieses Vertrauen schmiedet auch die Anerkennung unserer Abschlüsse.

Dazu erhältst Du die vom französischen Staat anerkannten RNCP-Zertifizierung 36129 „Projektleiter/Projektleiterinnen für künstliche Intelligenz” (7. Stufe der europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen). Dadurch kannst Du Dich auf dem Arbeitsmarkt profilieren.

  • Deine Ausbildung kannst Du in 3, 6, 10 oder 12 Monatsraten bezahlen. Hier erfährst Du mehr über diese Finanzierungsmöglichkeit. 

    Unsere Teams sind da, um Dich dabei zu begleiten.

    Alle Finanzierungsmöglichkeiten findest Du auf dieser Seite

Akkordeon Inhalt

Wer mit Daten umgehen kann, bekommt mehr Arbeitsmöglichkeiten ! Die meisten quantitativen Berufe (Forscher und Forscherinnen, Aktuare und Aktuarinnen), basieren auf Statistik und brauchen Data Engineers. Durch Daten eröffnen sich für diese Berufsfelder ganz neue Möglichkeiten.

Nach unserer Weiterbildung können Data Engineers auch eine Data Scientist-Weiterbildung absolvieren, die ebenfalls auf DataScientest.com angeboten wird. Hier kannst Du darüber mehr erfahren. 

Nach einigen Jahren Erfahrung haben Data Engineers auch die Möglichkeit, sich zu IT-Direktorin bzw. -Direktor weiterzuentwickeln.

Um diese Frage zu beantworten, haben wir eine eigene Umfrage unter rund vierzig Partnerunternehmen durchgeführt. In diesem Artikel findest Du die Details der Umfrage sowie die Vergütung von Jobs in der Data Science!

Das Gehalt von Junior Data Engineers schwankt zwischen 45 und 50.000 € pro Jahr. Wenn Du Senior wirst, steigt Dein Gehalt auf 50.000 € oder sogar auf über 60.000 € pro Jahr. 

Laut einer Umfrage unter allen unseren Absolvierenden der Weiterbildung zum/r Data Engineer haben 93 % von ihnen unmittelbar nach ihrer Weiterbildung einen Arbeitsplatz gefunden.

Akkordeon Inhalt

Für unsere Alumni stehen Beta-Tests zur Verfügung, mit denen sie auch nach Abschluss der Weiterbildung Datenkenntnisse erwerben können.

Die Newsletter unserer Data Scientists werden regelmäßig verschickt und sind eine zuverlässige Quelle für Fachinformationen aus dem Bereich Data Science.

Schließlich wächst unsere Data-Community weiter. Um den Kontakt zu halten und den Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, miteinander zu kommunizieren, hat DataScientest eine Gruppe von Alumni auf LinkedIn eingerichtet, die Informationen zu verschiedenen Data Science-Themen teilen und austauschen.

Die DatAlumni-Gemeinschaft ist eine LinkedIn-Gemeinschaft von DataScientest-Alumni. Auf dieser Seite werden Fragen, Tipps und technische Neuigkeiten zum Nutzen aller geteilt.

Darüber hinaus wird DataScientest in den kommenden Wochen ein virtuelles Adressbuch einführen, um die Alumni miteinander in Verbindung zu bringen, in dem das Unternehmen und die Stelle jeder aufgeführt sind.

Am Anfang begleitete DataScientest Unternehmen bei ihrem digitalen Wandel. Dadurch sind starke Verbindungen entstanden, die das Wachstum unserer Struktur gewährleistet haben.

Sie gaben uns die Motivation, unsere Weiterbildungen Privatpersonen anzubieten, um den Mangel an kompetenten Berufsprofilen auszugleichen. Dieser Bedarf an guten Berufsprofilen spiegelt sich in der Umfrage wider, die wir unter 30 der führenden französischen Aktiengesellschaften durchgeführt haben. Selbst bei hohen Budgeteinschränkungen glauben nur 4 %, dass sie ihren Personalbestand an DatenwissenschaftlerInnen reduzieren würden: Im Vergleich dazu würden 28 % immer noch versuchen, ihre Anzahl um mehr als 20 % zu erhöhen.

Aufgrund unserer Erfahrung mit Großunternehmen organisieren wir regelmäßig Rekrutierungsmessen mit unseren Partnerunternehmen, die sich an alle unsere Teilnehmenden und Alumni richten.

Am ersten Tag Deiner Weiterbildung wird Dir eine spezielle Plattform für Career Services angeboten, die alle wichtigen Workshops für Deine Arbeitssuche enthält.

Du kannst jederzeit darauf zugreifen – auch nach Abschluss Deiner Weiterbildung.

Mathilde und Morgane, unsere Career Managerinnen, stehen Dir während Deiner gesamten Weiterbildung zur Verfügung. Es ist möglich, eine individuelle Sprechstunde mit einer von ihnen zu vereinbaren. Sie werden Dich begleiten und Deine Fragen zu Deiner Karriereplanung beantworten.

Darüber hinaus werden jeden Monat Workshops angeboten: 

  • einen Workshop, der Dir hilft, einen guten Lebenslauf und ein datenorientiertes LinkedIn-Konto zu verfassen.
  • einen Workshop, um Deine Stellensuche strategisch zu organisieren, mit verschiedenen Themen zu Präsentation, Karrierewechsel, Gehaltsverhandlungen und Training für technische Eignungstests. Zu diesen Themen kommen weitere Workshops hinzu, die je nach Deinen Bedürfnissen festgelegt werden.

Außerdem werden konkrete Maßnahmen ergriffen, um Dich bei der Jobsuche zu unterstützen: eine von DataScientest mit seinen Partnerunternehmen organisierte Recruiting-Messe, Organisation von Webinaren mit Datenexperten und -expertinnen, Kommunikationsmaßnahmen zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit (Lebenslauf-Wettbewerb, DataDays, Projektartikel im Blog und in externen Referenzmedien).

Hier erfährst Du mehr über unsere Career-Begleitung.

Haben wir dein Interesse geweckt?​