JPO : Webinar d'information sur nos formations → RDV mardi à 17h30.

OVHs Börsengang: Hoffnung auf digitale Souveränität für Europa

ovh boerse

Der französische Cloud-Riese OVH an der Pariser Börse notiert. Durch die Aufnahme von 350 Millionen Euro hofft das französische Cloud-Riese sein internationales Wachstum anzukurbeln und Europa die digitale Souveränität zurückzugeben.

Es war ein großer Tag für French Tech! Seit Freitagmorgen ist es ein französisches Unternehmen, das sich anschickt, in der Liga der Großen mitzuspielen! OVH, das französische Flaggschiff im Bereich Cloud, hat große Pläne. Mit dem Gang an die Pariser Börse bringt OVH 350 Millionen Euro auf und will sich auf dem von Google, Amazon und Microsoft dominierten europäischen Markt durchsetzen.

25% jährliches Wachstum bis 2025 angestrebt

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 ist OVH stetig gewachsen und hat seine Aktivitäten im Zusammenhang mit der Cloud ausgebaut.

Die Cloud ist eine Technologie, die es Unternehmen ermöglicht, über das Internet auf Daten oder Software zuzugreifen, anstatt auf einem lokalen Speichersystem.

Mehr als 20 Jahre nach seiner Gründung betreibt OVH nicht weniger als 32 Rechenzentren in 19 Ländern und insgesamt 400.000 Server.

Mit der Öffnung seines Kapitals möchte das Unternehmen von der Entwicklung der Cloud profitieren und seine Aktivitäten auf internationaler Ebene ausweiten, auch wenn es zunächst sein Image aufpolieren muss, das durch einen riesigen Stromausfall vor einigen Tagen und den Brand eines seiner Server im letzten Jahr beschädigt wurde.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg in den Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg in den Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? 

Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

Google, Amazon und Microsoft sind weiterhin die Giganten des europäischen Cloud-Marktes

Als Folge der Gesundheitskrise gaben Unternehmen im Jahr 2020 zum ersten Mal mehr Geld bei Cloud-Anbietern aus als in ihren eigenen Computerräumen.

In Europa kauften die Unternehmen jedoch weiterhin bei den US-amerikanischen Cloud-Giganten ein und ließen OVH einen Marktanteil von mageren 2 %. Mit diesem Börsengang möchte das französische Unternehmen wieder einen Platz an der Sonne einnehmen, indem es neue Kundensegmente findet und neue Cloud-Nutzungen entwickelt (Hochleistungsrechnen für künstliche Intelligenz und „Machine Learning„, Lösungen für die Verwaltung von Datenbanken, ultraleistungsfähige Speicherlösungen, Sicherheit und Datenschutz usw.).

Das Unternehmen OVH möchte auch seinen Platz in Europa und auf internationaler Ebene weiter ausbauen, um vielleicht eines Tages mit seinen Konkurrenten auf Augenhöhe zu begegnen.

Gute Nachrichten für die europäische Souveränität

Die Hoffnung, dass OVH in der großen Liga der amerikanischen GAFAMs mitspielen wird, nährt viele Hoffnungen in Europa. Da der Markt von den amerikanischen Giganten dominiert wird, sind es oft Google, Amazon oder Microsoft, die die strategischen Daten der europäischen Staaten, Unternehmen und Bürger beherbergen. Die Aussicht, dass OVH Marktanteile zurückgewinnen könnte, würde Europa eine bessere Kontrolle über seine Daten geben.

Möchtest Du informiert bleiben?

Schreib uns Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dir die neuesten Artikel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zusenden können!