Du hast Fragen? Wir haben Antworten! - Bald findet unser nächster Tag der offenen Tür statt!

Logo site

AWS Route 53: Was ist das? Wie funktioniert es?

-
2
 Minuten Lesezeit
-
route 53

Amazon Route 53 ist ein hochverfügbarer und skalierbarer Webservice für Domainnamen (DNS). Er ist mehr als nur ein DNS-Dienst und bietet eine Reihe fortschrittlicher Funktionen, mit denen Unternehmen ihre DNS-Infrastruktur effizient verwalten, die Verfügbarkeit ihrer Anwendungen sicherstellen und schnelle und zuverlässige Nutzererlebnisse bieten können.

Funktionen von Route 53

Amazon Route 53 ist ein sehr funktionsreicher Dienst, dessen wichtigste Funktionen in der folgenden Tabelle aufgeführt sind:

Bild DNS-Einträge Unterstützt eine Vielzahl von DNS-Einträgen wie A, CNAME, MX, TXT, …
Bild Namensauflösung Die richtigen Informationen werden schnell und sehr genau zurückgegeben.
Bild Verkehrslenkung Eingehender Verkehr wird intelligent nach definierten Routingregeln auf verschiedene Ressourcen umgeleitet.

Die verschiedenen Routing-Politiken

Amazon Route 53 bietet verschiedene Routing-Richtlinien, die du verwenden kannst, um den DNS-Verkehr deiner Ressourcen zu verwalten. Die wichtigsten Arten von Routing sind die folgenden:

1. Das "einfache" Routing

Diese Routing-Richtlinie wird verwendet, um den Verkehr auf der Grundlage eines DNS-Eintrags an eine einzelne Ressource zu leiten. Du kannst A- oder AAAA-Einträge verwenden, um den Verkehr zu einer bestimmten IP-Adresse zu leiten, oder CNAME-Einträge, um zu einem anderen Domainnamen umzuleiten.

2. Gewichtetes" oder "weighted" Routing

Dieses Routing ermöglicht es dir, den Datenverkehr auf mehrere Ressourcen zu verteilen, indem du jedem Datensatz Gewichte zuweist. Du kannst z. B. 60 % des Datenverkehrs an eine Ressource und 40 % an deine zweite Ressource schicken.

3. Latency-Based Routing (latenzbasiertes Routing)

Diese Art des Routings leitet den Datenverkehr zu der Ressource um, die die niedrigste Latenz für den Nutzer bietet. Um Routing-Entscheidungen zu treffen, verwendet Route 53 Informationen über die Latenz zwischen verschiedenen Regionen und AWS-Presence-Points.

4. Failover-Routing

Dieses Routing ermöglicht es dir, den Verkehr auf eine Backup-Ressource umzuleiten, wenn die primäre Ressource ausfällt (du kannst deine primären und Backup-Ressourcen festlegen).

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg im Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg im Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? 

Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

TAUCHE EIN IN DEIN ERSTES DATA ABENTEUER

Du bist am Bereich Data Science interessiert und willst die ersten Schritte in Python und Co. kennenlernen? Dann melde dich für unsere kostenlosen Data Kurse an – exklusiv diesen Sommer!

5. Geolokalisiertes Routing (Geolocation)

Es ermöglicht dir, den Datenverkehr auf der Grundlage der geografischen Position der Nutzer zu lenken. Indem du spezifische Routingregeln für verschiedene geografische Gruppen definierst, kannst du jedem Nutzer je nach Region oder Land ein anderes Erlebnis bieten.

6. Geografisches Routing (Geoproximity)

Nicht zu verwechseln mit geolokalisiertem Routing. Geografisches Routing leitet den Datenverkehr auf der Grundlage der physischen Entfernung zwischen den Nutzern und deinen Ressourcen um.

Einige Best Practices

Um das Beste aus AWS Route 53 und all seinen Funktionen herauszuholen, ist es wichtig, einige bewährte Praktiken zu befolgen:

  • Nutzung der Route 53 API: Die von AWS angebotene API ermöglicht Flexibilität und Automatisierung bei der Verwaltung deiner Ressourcen.
  • DNS-Caching: Konfiguriere DNS-Caching, um die Latenz und die Leistung der Namensauflösung zu reduzieren. Caching reduziert die Anzahl der Anfragen, die an Route 53 gesendet werden, wodurch du indirekt Kosten sparst.
  • Verfügbarkeitstests: Richte diese Tests ein, um den Zustand deiner Ressourcen regelmäßig zu überprüfen.
  • DNS-Sicherheit: Verwende DNSSEC, um die Sicherheit deiner DNS-Einträge zu erhöhen.
  • Kostenüberwachung: Bewerte regelmäßig deine Nutzung von Route 53, um deine Kosten zu optimieren.
  • Berechtigungs- und Zugriffsverwaltung: Befolge die besten Praktiken für die Verwaltung von Berechtigungen, um den Zugriff auf deine Route 53-Ressourcen zu sichern.
  • Plane Ausfallsicherheit: Denke an die Ausfallsicherheit deiner DNS-Architektur, indem du Routing-Konfigurationen und Ausweichressourcen sowie regelmäßige Failover-Tests nutzt, um sicherzustellen, dass deine Infrastruktur auch bei einem Ausfall verfügbar bleibt.

Fazit

Amazon Route 53 ist ein sehr leistungsfähiger und umfangreicher DNS-Dienst. Die verschiedenen Arten des Routings bieten Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, um den DNS-Verkehr präzise und effizient zu verwalten.

Wie bei den meisten Amazon-Diensten basiert die Preisgestaltung von Route 53 auf verschiedenen Faktoren, wie z. B. der Anzahl der gehosteten Einträge, der Anzahl der durchgeführten Abfragen, den Gebühren für Datentransfers und anderen verwendeten optionalen Funktionen.

Besuche diese Website, um mehr über die Preisgestaltung zu erfahren.

DataScientest News

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an, um unsere Guides, Tutorials und die neuesten Entwicklungen im Bereich Data Science direkt per E-Mail zu erhalten.

Möchtest Du informiert bleiben?

Schreib uns Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dir die neuesten Artikel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zusenden können!