Du hast Fragen? Wir haben Antworten! - Bald findet unser nächster Tag der offenen Tür statt!

Logo site

MAC-Adresse: Was ist das und wofür wird sie verwendet?

-
3
 Minuten Lesezeit
-

Eine MAC-Adresse (Media Access Control) ist eine unnachahmliche Kennung, die jeder Netzwerkschnittstelle eines Gerätes zugeordnet wird. Sie spielt eine entscheidende Rolle für die Übermittlung innerhalb lokaler Netzwerke. MAC-Adressen werden im Zuge der Fertigung in die Netzwerkhardware integriert und sind ausschlaggebend für die Erkennung von Geräten in einem Netzwerk.

Zusätzlich zu ihrer Funktion bei der Erkennung und Kommunikation, nehmen MAC-Adressen auch eine bedeutende Rolle im Bereich der Netzwerksicherheit ein. Sie können genutzt werden, um die Geräte zu selektieren, die eine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen dürfen, und bieten somit eine zusätzliche Schutzebene gegen nicht autorisierten Zugriff.

MAC-Adressen verstehen

Ihre Struktur

MAC-Adressen sind einmalige Kennungen aus 48 bits, sprich 6 bytes, die Netzwerkschnittstellen von Geräten zugeordnet werden. Diese Adressen werden in der Regel in hexadezimaler Form angegeben, eine für Menschen kompaktere und leicht verständliche Darstellungsweise. Eine typische MAC-Adresse sieht etwa so aus: 00:1A:2B:3C:4D:5E. Jedes Paar an hexadezimalen Zeichen (00, 1A, 2B, usw.) repräsentiert ein Byte oder 8 bits der MAC-Adresse.

8 bits 8 bits 8 bits 8 bits 8 bits 8 bits
00 1A 2B 3C 4D 5E
Einmaliger Hersteller-Identifier Einmaliger Geräte-Identifier

Die Struktur gliedert sich in 2 Teile:

  • Organizationally Unique Identifier (OUI): Die initialen 24 bits einer MAC-Adresse sind für die Identifib.zip (1.58 GB)zierung des Herstellers der Netzwerkkomponente oder Schnittstelle bestimmt. Dieser einzigartige Code wird vom IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) zugeordnet und gewährleistet, dass jeder Fabrikant einen einzigartigen Adressraum erhält.
  • Spezifischer Identifier des Geräts: Die restlichen 24 bits werden vom Hersteller genutzt, um jedem seiner produzierten Artikel einen einzigartigen Identifikator zu verleihen. Dies gewährleistet die weltweite Einzigartigkeit jeder MAC-Adresse.

Die hexadezimale Notation wird zur Darstellung von MAC-Adressen bevorzugt, aufgrund ihrer Kompaktheit und Übersichtlichkeit. In dieser Notation repräsentiert jede Ziffer vier bits (ein halbes Byte), was es ermöglicht, die 48 bits in 12 hexadezimale Zeichen zusammenzufassen. Zum Beispiel würde die binäre Darstellung der gleichen MAC-Adresse folgendermaßen aussehen: 00000000 00011010 00101011 00111100 01001101 01011110, was bedeutend schwerer zu verstehen ist.

MAC-Adresse versus IP-Adresse

Es ist von Bedeutung, den Unterschied zwischen einer MAC-Adresse und einer IP-Adresse zu begreifen, da beide komplementäre Rollen in der Netzwerkkommunikation einnehmen.

  • MAC-Adresse: Eine MAC-Adresse ist eine oberbleibende, eindeutige Kennung, die einer Netzwerkschnittstelle zugeschrieben wird. Sie fungiert auf der Schicht 2 des OSI-Modells (Datensicherheitsschicht) und findet Anwendung in der Kommunikation innerhalb eines lokalen Netzwerks.
  • IP-Adresse: Eine IP-Adresse ist eine Kennung, die einem Gerät zugeteilt wird, um dessen Standortbestimmung und Kommunikation in einem Netzwerk zu ermöglichen. Im Gegensatz zur MAC-Adresse kann sich die IP-Adresse abhängig von der Netzwerkkonfiguration und der Verbindung des Gerätes ändern. Sie agiert auf der Schicht 3 des OSI-Modells (Netzwerkschicht).

Kurz gefasst identifiziert die MAC-Adresse die physische Schnittstelle eines Geräts, während die IP-Adresse die logische Verknüpfung des Geräts in einem Netzwerk feststellt.

Ihre MAC-Adresse finden

Das variiert je nach verwendetem Betriebssystem. Beachten Sie, dass sie häufig als „physische Adresse“ gelabelt wird.

1. Windows

In einer Eingabeaufforderung cmd, geben Sie ipconfig /all ein. Sie erhalten ein Ergebnis ähnlich dem Folgenden:

Haben Sie mehrere Netzwerkadapter, dann erscheinen auch mehrere Ergebnisse, jedes mit seiner eigenen MAC-Adresse.

Bevorzugen Sie die graphische Benutzeroberfläche, dann können Sie diese Information in den Eigenschaften Ihres Netzwerkgerätes einsehen, indem Sie in Einstellungen und anschließend zu Netzwerk und Internet navigieren.

2. Linux

Über ein Terminal mit dem Befehl ip addr show, wie im folgenden Screenshot dargestellt:

3. Andere OS

Ob auf Macintosh, Android oder iOS, die Art und Weise, wie man seine MAC-Adresse findet, ist immer mehr oder weniger ähnlich. Sie finden diese Information in den Einstellungen des gewünschten Geräts.

Sicherheit und Privatsphäre

MAC-Adressen können Geräte dem Risiko der Verfolgung und Überwachung aussetzen, da sie einmalig und dauerhaft sind. Um die Sicherheit zu erhöhen, bieten viele Geräte und Betriebssysteme die Möglichkeit, die MAC-Adresse zu maskieren oder zu ändern. 

Netzwerkverwalter setzen häufig MAC-Filterung ein, um ausschließlich zugelassenen Geräten den Zugang zum Netzwerk zu erlauben, was eine Schutzebene gegen nicht autorisierten Zugriff ergänzt. Es ist von großer Wichtigkeit, diese Adressen zu pflegen und zu schützen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit des Netzwerks zu bewahren.

Fazit

Das Verständnis und die Verwaltung von MAC-Adressen ist grundlegend, um eine wirkungsvolle und sichere Übermittlung in lokalen Netzwerken zu gewährleisten. Wenn Sie ihre Struktur, ihren Nutzen und Möglichkeiten, sie aufzufinden, kennen, können Sie Ihre Geräte effektiver schützen und Ihr Netzwerk optimieren.

DataScientest News

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an, um unsere Guides, Tutorials und die neuesten Entwicklungen im Bereich Data Science direkt per E-Mail zu erhalten.

Möchtest Du informiert bleiben?

Schreib uns Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dir die neuesten Artikel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zusenden können!
icon newsletter

DataNews

Starte Deine Karriere im Bereich Data: Erhalte regelmäßig Insiderwissen und wertvolle Karrieretipps in Deinem Posteingang.