JPO : Webinar d'information sur nos formations → RDV mardi à 17h30.

Logo site

NFT Was ist das und wie Du damit reich werden kannst

- Lesedauer: 8 Minuten
nft

NFTs erleben einen regelrechten Boom, und Anleger sind bereit, Millionen für sie auszugeben. Hier erfährst du alles, was du über diese Technologie wissen musst: Definition, Funktionsweise, Anwendungen, aber auch, wie du einen Kurs belegen kannst, um zu lernen, wie du investierst oder deine eigenen Token erstellst.

Im digitalen Zeitalter stellen neue Technologien die etablierten Codes auf den Kopf. Die Blockchain verändert nicht nur die Finanzwelt, sondern auch die Kunstwelt. Neben Kryptowährungen sind NFTs eine der wichtigsten Anwendungen dieser technischen Innovation.

Was ist ein NFT ?

Der Begriff NFT steht für „non-fungible tokens“, was übersetzt so viel wie „nicht-fungible Token“ bedeutet. Es handelt sich dabei um einen kryptografischen Vermögenswert, der auf der Blockchain-Technologie basiert, genau wie Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum.

Der Unterschied besteht darin, dass Kryptowährungen im Gegensatz zu NFT fungibel sind. Es ist durchaus möglich, einen Bitcoin durch einen anderen Bitcoin zu ersetzen, genauso wie zwei Euro-Münzen austauschbar sind, während jeder NFT einzigartige Eigenschaften hat.

Ein NFT wird durch den „Minting“-Prozess in der Blockchain erzeugt, der sich an der Art und Weise orientiert, wie herkömmliche Münzen geprägt werden. Jede Art von digitalem Inhalt kann in einen NFT umgewandelt werden: ein Kunstwerk, Musik, ein Bild, ein Videospiel… Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey hat sogar den allerersten Tweet als NFT für fast 3 Millionen US-Dollar verkauft.

Im Allgemeinen sind NFTs mit physischen Sammlerstücken vergleichbar. Der einzige Unterschied ist, dass sie in einem digitalen Format vorliegen.

Jedes Token ist mit einem Authentifizierungszertifikat verbunden, das mithilfe der Blockchain-Technologie erstellt wird. Es ist unmöglich, einen NFT zu fälschen oder zu manipulieren.

Die meisten NFT-Transaktionen werden in Kryptowährungen wie Bitcoin auf speziellen Plattformen wie OpenSea abgewickelt.

Ein Beispiel für eine bekannte NFT ist die Cryptopunks Collection, die aus 10.000 Sammelfiguren besteht, von denen jede bestimmte, zufällig generierte Eigenschaften besitzt.

Diese Sammlung hat unzählige ähnliche Projekte inspiriert, zu den beliebtesten gehören Bored Ape Yacht Club, Mutant Ape Yacht Club, Cool Cats und Azuki.

Wie funktionieren NFT ?

Die meisten NFTs basieren auf der Ethereum-Blockchain, auf der die gleichnamige Kryptowährung basiert. In diesem öffentlichen, verteilten Ledger werden Aufzeichnungen über jede Transaktion gespeichert.

Die Ethereum-Blockchain wird im Allgemeinen bevorzugt, da sie mit den ERC-721-Tokens kompatibel ist. Das Besondere an diesen Token ist nämlich, dass sie alle einzigartig sind. Allerdings haben andere Blockchains wie Binance Smart Chain damit begonnen, NFTs zu unterstützen. Einige von ihnen haben sogar niedrigere Transaktionsgebühren als Ethereum.

NFTs sind einzelne Token, auf denen Informationen gespeichert sind. Daher ist es möglich, das Eigentum an jedem NFT zu überprüfen, und die Übertragung von Token zwischen Nutzern ist vollkommen sicher.

Der Wert von NFT hängt hauptsächlich von Angebot und Nachfrage ab, ähnlich wie bei einem traditionellen Kunstwerk. Wie bei Kryptowährungen handelt es sich um eine riskante, aber potenziell sehr profitable Investition.

Das Minting eines NFT ist der Prozess der Erstellung eines Tokens. Man wählt einfach einen digitalen Vermögenswert aus oder erstellt einen solchen und registriert ihn in der Blockchain. Anschließend kann der NFT verkauft oder gehandelt werden.

Was bringen NFT ?

NFTs sind sowohl für Kryptowährungshändler als auch für Kunstsammler attraktiv. Darüber hinaus ermöglicht diese Technologie den Schöpfern digitaler Inhalte, Einnahmen zu erzielen, indem sie ihre Werke auf speziellen Plattformen verkaufen.

Die Videospielindustrie hat großes Interesse an NFT, und viele Entwickler haben bereits damit begonnen, diese Technologie in ihre Spiele einzubauen.

So ist es z. B. möglich, Gegenstände für seine Spielfigur, wie Waffen oder Kleidung, in Form von Token zu erhalten. Einige Videospiele wie Axie Infinity basieren vollständig auf NFT und Kryptowährungen. Diese neue Art des Spielens wird Blockchain Gaming genannt.

NFTs können auch dazu verwendet werden, historische Ereignisse oder sportliche Leistungen zu verewigen. Die NBA hat z. B. mit Dapper Labs um das Projekt Top Shot zusammengearbeitet. Die besten Würfe der NBA-Basketballspieler wurden als NFT verewigt und zum Verkauf angeboten. Insgesamt hat das Projekt bereits über 230 Millionen US-Dollar eingebracht. Das Video des „kosmischen Dunkings“ von LeBron James wurde für 208.000 US-Dollar verkauft.

Mehrere Marken wie Charmin und Taco Bell haben NFT auch genutzt, um Geld für wohltätige Zwecke zu beschaffen. Im Februar 2022 wurde die GIT Nyan Cat aus dem Jahr 2011 für umgerechnet 600.000 US-Dollar verkauft.

Die verschiedenen Arten der NFT

Es gibt eine große Vielfalt an NFT-Kategorien. In Wirklichkeit kann jeder digitale Inhalt in nicht fungible Token umgewandelt und auf der Blockchain geprägt werden.

Einer der Hauptanwendungsfälle dieser Technologie sind virtuelle Immobilien im Metaversum. In der virtuellen Welt von Decentraland können Spieler z. B. Grundstücke als NFT kaufen und dann untereinander weiterverkaufen.

Im November 2021 wurde im Spiel Axie Infinity ein Grundstück für umgerechnet 2,3 Millionen US-Dollar verkauft. Ebenso wurde einen Monat später ein Paket von 100 virtuellen Inseln im Metaversum Sandbox für 4,3 Millionen US-Dollar verkauft. Virtuelle Immobilien sind ein blühender Markt.

Sogar eine physische Immobilie in der realen Welt kann als NFT verkauft werden. In Florida wurde kürzlich ein Haus mit vier Schlafzimmern zusammen mit einem NFT für den Preis von 653.000 US-Dollar verkauft, der in Ethereum bezahlt wurde. Diese Immobilie ist als Token in der Blockchain registriert. Es ist also theoretisch möglich, dieses Haus mit einer einfachen elektronischen Transaktion weiterzuverkaufen.

Eine weitere Hauptkategorie von NFT sind Sammlungen nach dem Vorbild des Bored Ape Yacht Club. Die erste NFT-Sammlung mit dem Namen CryptoPunks wurde 2007 gegründet und umfasst 10.000 digitale Charaktere in Form von NFTs.

Diese Sammelfiguren werden zu astronomischen Preisen auf OpenSea und anderen Plattformen gehandelt. Im Februar 2022 wurde ein CryptoPunk-NFT für 8000 Ethereum verkauft, was zu diesem Zeitpunkt 23 Millionen US-Dollar entsprach. Sie war jedoch 2017 von ihrem ursprünglichen Besitzer für 1.656 US-Dollar verkauft worden …

Darüber hinaus werden viele sportliche Momente in Form von NFT verewigt. Organisationen wie die NBA oder die ATP verkaufen ihre besten Videos in Form von Token. Vor kurzem verkauften die Australia Open Elemente des Turniers wie das Spielfeld oder einen Schiedsrichterstuhl als NFT.

Schließlich verändert NFT vor allem die Welt des Gamings. Es werden viele Krypto-Gaming-Spiele entwickelt, bei denen man Kryptowährungen oder NFTs durch Spielen gewinnen kann.

Quelles différences entre NFT et cryptomonnaies ?

Tout comme les cryptomonnaies, les NFT sont basés sur la technologie de Blockchain. Ils sont également créés en utilisant les mêmes langages de programmation. Toutefois, hormis ces similitudes, les NFT et les cryptomonnaies sont très différents.

Tout d’abord, les cryptomonnaies sont fongibles. Si l’on prend le Bitcoin pour exemple, cela signifie qu’un Bitcoin peut être échangé contre n’importe quel autre Bitcoin, car ils ont exactement la même valeur.

Ce n’est pas le cas des NFT, puisque chaque token a sa propre signature numérique. Chaque NFT est unique, et ne peut être échangé ou remplacé par un autre.

NFT und die Ethereum-Blockchain

NFTs basieren auf der Ethereum-Blockchain, da diese mehrere Vorteile hat. Sie ermöglicht die Übertragbarkeit von Token und vereinfacht Transaktionen.

Sobald eine Transaktion durchgeführt wurde, ist es unmöglich, die Daten zu manipulieren, um das Eigentum zu fälschen. Schließlich ist diese Blockchain immer aktiv. Es ist also jederzeit möglich, NFTs zu kaufen und zu verkaufen.

NFT Was ist das und was ist Mining ?

Minting ist der Prozess, mit dem ein NFT in einer Blockchain registriert wird. Dieser Begriff lehnt sich an die Art und Weise an, wie traditionelle Münzen geprägt werden.

Die verschiedenen NFT-Marketplace-Plattformen ermöglichen es, diesen Prozess zu automatisieren und so weit wie möglich zu vereinfachen. Es sind nur wenige Klicks nötig, um die Datei auf die Plattform hochzuladen, ihr einen Namen zu geben, eine Beschreibung hinzuzufügen, den Preis festzulegen und den Verkauf zu starten.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg im Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg im Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? 

Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

Es ist wichtig, die Blockchain, auf der dein NFT geprägt wird, und den Marktplatz, auf dem es verkauft werden soll, sorgfältig auszuwählen.

NFT Was ist das und wieso ist in aller Munde ?

In den letzten Monaten hat sich die NFT zu einem echten Modephänomen entwickelt. Sogar Prominente wie Eminem, Snoop Dogg oder Justin Bieber investieren in diese neue Technologie.

Eigentlich kamen NFTs erst 2015 auf, aber mehrere Faktoren haben ihre Popularität in die Höhe schnellen lassen. Der Aufstieg von Kryptowährungen und Blockchain hat ebenso wie die Begeisterung der Fans dazu beigetragen, diese Technologie ins Rampenlicht zu rücken.

Bis 2021 hat der NFT-Markt 41 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Dieser Wert nähert sich dem des traditionellen Kunstmarkts an.

Außerdem möchten die Anleger einzigartige digitale Inhalte besitzen, die an Wert gewinnen könnten. NFT-Besitzer können sich auch durch Lizenzgebühren bereichern, da sie das geistige Eigentum an den Inhalten besitzen.

Es ist unmöglich, einen NFT zu fälschen, da er Informationen enthält, mit denen er in der Blockchain authentifiziert werden kann. Jedes Token ist wirklich einzigartig, und sein Besitzer kann seine Rechte geltend machen.

Die Ersteller von NFT verdienen ihrerseits eine Provision für jeden Verkauf, der auf einer Plattform wie OpenSea getätigt wird. So können sie im Laufe der Zeit von einem kontinuierlichen Einkommen profitieren.

Warum kosten NFT so viel ?

Einige NFTs werden für umgerechnet mehrere Millionen Dollar verkauft, wie z. B. die Bilder der Bored Ape Yacht Club Collection. Der Künstler 3LAU verkaufte eine Sammlung von 33 NFTs für mehr als 11 Millionen Dollar, und die Sängerin Grimes erzielte 6 Millionen Dollar, indem sie ihre digitale Kunstsammlung für 7500 Dollar pro Stück verkaufte.

Der digitale Künstler Beeple verkaufte sogar einen NFT für 69 Millionen US-Dollar. Diese nicht fungiblen Token können also einen astronomischen Preis erzielen.

Der Preis von NFT hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst einmal kaufen viele Menschen NFTs, weil ihnen der Inhalt gefällt. Ein NBA-Fan wird z. B. gerne einen NFT mit dem Bild seines Lieblingsspielers kaufen.

Die Blockchain ermöglicht es, den NFT und seinen Ersteller zu authentifizieren und das Eigentum nachzuweisen. Dies trägt dazu bei, diesen digitalen Dateien einen Wert zu verleihen.

Darüber hinaus ist ein NFT nicht auf ein Bild oder andere Multimedia-Inhalte beschränkt. Sie kann auch einen Nutzen haben. Beispielsweise kann ein NFT, der mit einem Videospiel verknüpft ist, den Fortschritt im Abenteuer oder den Erhalt von seltenen Gegenständen ermöglichen.

Ebenso können einige NFTs dazu dienen, ein passives Einkommen zu erzielen. CyberKongz-NFTs erzeugen z. B. $BANANA-Token, die von ihren Besitzern verkauft werden können.

Ein NFT kann auch die Möglichkeit bieten, zu privaten Partys eingeladen zu werden oder andere Vorteile zu genießen. Käufer eines NFT Bored Ape Yacht Club können mit anderen Mitgliedern zusammen sein, zu denen auch Berühmtheiten wie Snoop Dogg und Eminem gehören.

Im Allgemeinen ist der Preis von NFT jedoch an Spekulationen gebunden. Viele Investoren geben große Summen aus, um Token zu erwerben, in der Hoffnung, dass sie in der Zukunft an Wert gewinnen.

Wie kaufe ich NFT?

Der Kauf von NFT erfolgt auf speziellen Plattformen. Bevor du in diese digitalen Vermögenswerte investieren kannst, musst du eine Krypto-Wallet einrichten, in der du deine NFTs und Kryptowährungen aufbewahren kannst.

Später muss diese Wallet durch den Kauf von Kryptowährungen wie ETH gefüllt werden. Dieser Kauf kann über eine Börsenplattform wie Coinbase, Kraken, PayPal oder OpenSea getätigt werden. Beachte, dass diese Plattformen eine Provision auf jede Transaktion erheben.

Dann bleibt nur noch, NFT auf einer der spezialisierten Marktplattformen zu kaufen. Der beliebteste Markt ist OpenSea mit einem umfangreichen Katalog von Sammlungen.

Rarible ist ein offener Marktplatz, auf dem Künstler und Designer ihre NFTs verkaufen können. Die Nutzer können die Regeln der Plattform und Besonderheiten wie die Höhe der Provisionen beeinflussen.

Eine weitere bekannte NFT-Plattform ist Foundation. Um Zugang zu dieser Plattform zu erhalten, müssen Künstler eine Einladung von anderen bereits registrierten Schöpfern erhalten. Es handelt sich also um eine elitäre Plattform, auf der seltenere und teurere Token zu finden sind.

Wie erstellt man NFT?

Die Erstellung eigener NFTs kann sehr lukrativ sein, wenn du eine gute Idee und die technischen Fähigkeiten hast, sie zum Leben zu erwecken. Wähle zunächst den digitalen Inhalt aus, den du in ein Token umwandeln möchtest.

Es kann sich dabei um jeden Inhalt handeln, den du erstellt hast oder dessen geistiges Eigentum du besitzt: Fotos, Gemälde, Zeichnungen, Musik, GIFs, Tweets…

Wähle dann die Blockchain aus, in der du deine NFT speichern möchtest. Dies ist der „Minting“-Prozess. Zu den Blockchains, die von NFT-Erstellern am häufigsten verwendet werden, gehören Ethereum, Tezos, Polkadot oder Binance Smart Chain.

Wenn du noch keine besitzt, musst du auch eine Krypto-Wallet wie Metamask, Math Wallet, AlphaWallet, Trust Wallet oder Coinbase Wallet einrichten. Kaufe dann Kryptowährungen an einer Börse.

Der nächste Schritt besteht darin, eine NFT-Börse wie OpenSea, Rarible oder Foundation zu wählen. Schließe deine Wallet dort an, um die Gebühren für das Minting deiner NFT zu bezahlen.

Befolge die Anweisungen des Marktplatzes, um deine digitale Datei hochzuladen. Damit kannst du sie in NFT umwandeln.

Nun musst du nur noch mit dem Verkauf beginnen. Du kannst einen Festpreis festlegen oder ihn versteigern. Es ist auch möglich, den Prozentsatz der Tantiemen festzulegen, den du für jeden Zweitverkauf erhalten möchtest.

Beachte jedoch, dass das Minting teuer und komplex sein kann.

Einige Plattformen verlangen eine Listungsgebühr, eine Minting-Gebühr, nehmen eine Provision für den Verkauf und eine Transaktionsgebühr für die Übertragung von Geld aus dem Portemonnaie des Käufers in das des Verkäufers.

Nimm dir also die Zeit, die Preise genau zu prüfen, um sicherzugehen, dass sich dein Projekt lohnt. Dies ist angesichts der Preisvolatilität von Kryptowährungen umso wichtiger.

Während die begehrtesten NFTs astronomische Preise erzielen, solltest du auch bedenken, dass viele von ihnen nicht einmal verkauft werden. Es ist also durchaus möglich, dass du das gesamte Geld, das du in dein Projekt investiert hast, verlierst. Um diese Enttäuschung zu vermeiden, solltest du dir die Zeit nehmen, nach einer originellen und attraktiven Projektidee zu suchen.

Warum und wie sollte man an einer NFT-Schulung teilnehmen?

Die Erstellung oder der Handel mit NFTs kann sich als sehr profitabel erweisen. Doch während einige Projekte Millionen von Dollar einbringen, scheitern andere kläglich und bringen keinen einzigen Cent ein. Daher ist es sehr wichtig, sich technische Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen, bevor man loslegt.

Wenn du einen NFT-Kurs besuchst, kannst du alle Feinheiten der Funktionsweise der Blockchain lernen und NFTs besser verstehen. Anschließend kannst du dein eigenes Projekt starten oder deine Talente anderen Gründern anbieten. Außerdem kannst du mit NFT-Fachwissen besser entscheiden, in welche Projekte du investieren möchtest.

 

Möchtest Du informiert bleiben?

Schreib uns Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dir die neuesten Artikel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zusenden können!