JPO : Webinar d'information sur nos formations → RDV mardi à 17h30.

Gehalt eines Data Analysts: Wie viel verdient ein Datenanalyst?

Wie hoch ist das Gehalt eines Data Analysten? Finde heraus, wie viel ein Datenanalyst in verschiedenen Ländern und Branchen verdienen kann und wie man sich für diesen Beruf ausbilden lassen kann.

Data Analysten spielen in vielen Unternehmen mittlerweile eine wichtige Rolle. Führungskräfte verlassen sich auf ihre Analysen, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Außerdem liefern Analysten wertvolle Informationen für Entwickler oder Ingenieure, um diese zu unterstützen.

Die Frage, die du dir stellen solltest, ist: Entspricht das Gehalt eines Data Analysts seiner Rolle in der Organisation? Wir werden diese Frage ausführlich beantworten.

Zunächst einmal ist es wichtig, zwischen Data Analysts, Data Scientists und Data Engineers zu unterscheiden. Diese Berufe werden aufgrund ihrer Gemeinsamkeiten oft fälschlicherweise miteinander verwechselt.

Tatsächlich nutzt der Data Analyst die gleichen Tool wie der Data Scientist, um Daten zu analysieren und Berichte und Visualisierungen für die Teams in seiner Organisation zu liefern. Im Allgemeinen hat der Data Scientist jedoch mehr Verantwortung und verfügt über bessere Fähigkeiten im Bereich Machine Learning. Aus diesem Grund ist seine Vergütung höher.

Wie hoch ist das durchschnittliche Gehalt eines Data Analysts in Deutschland und im Ausland?

Laut unserer eigenen Umfrage zu den Gehältern im Bereich Data Science, die wir bei dreißig Unternehmen der CAC40 durchgeführt haben, liegt das Gehalt bei 41.309 € pro Jahr für einen Berufsanfänger und 51.547 € nach drei Jahren Berufserfahrung. Die Spanne reicht von 35.000 € bis 60.000 € pro Jahr.

In den USA steigt die Vergütung deutlich an. Ein Data Analyst verdient laut Burning Glass durchschnittlich 78.676 $ pro Jahr, laut Indeed 75.022 $ und laut PayScale 61.122 $.

In Großbritannien kann ein Data Analyst laut PayScale zwischen 20.000 und 41.000 £ verdienen, laut CWJobs zwischen 38.000 und 78.000 £. In Deutschland, genau wie in Frankreich, schätzt PayScale das Jahresgehalt auf 35.000 bis 60.000 € pro Jahr.

Welche Kompetenzen können das Gehalt eines Data Analysten erhöhen?

Das Gehalt eines Data Analysts steigt in der Regel mit zunehmender Erfahrung. Laut PayScale führen 10 Jahre zusätzliche Erfahrung zu einem Jahresgehalt von 20.000 US-Dollar in den USA.

Auch 10 bis 20 Jahre Erfahrung führen zu einem Gehaltszuwachs von 30.000 US-Dollar. Bei mehr als 20 Jahren Erfahrung steigt das Gehalt um 55.000 US-Dollar.

Neben Erfahrung können auch bestimmte Fähigkeiten das Gehalt erhöhen. Laut einer Umfrage von O’Reilly führt die Beherrschung von Spark und Scala zu einem um 15.000 US-Dollar höheren Gehalt. Auch die Beherrschung von D3 kann das Gehalt um 15.000 USD erhöhen.

Weitere hoch bewertete Fähigkeiten sind MapReduce, Apache Hive, Apache Hadoop, aber auch Machine Learning und Plattformen für Cloud-Dienste wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure.

Welche Data Analyst-Spezialisierung bietet das beste Gehalt?

Es gibt verschiedene Spezialisierungen von Data Analysts. Ein „Business Analyst“, der mit Tools wie Excel, Tableau und SQL umgeht, um Daten in verwertbare Informationen umzuwandeln, verdient zwischen 54.700 und 69.000 US-Dollar.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg in den Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg in den Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? 

Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

Ein Finanzanalyst kann laut dem Robert Half Salary Guide 2017 zwischen 52.700 und 66.000 US-Dollar verdienen. Marktanalysten hingegen können zwischen 51.000 und 65.000 US-Dollar verdienen.

Im Gesundheitswesen erhält ein Datenanalyst laut PayScale zwischen 46.000 und 80.000 US-Dollar dafür, dass er Krankenhäusern und anderen Einrichtungen dabei hilft, ihren Betrieb mithilfe von Daten zu optimieren. Berater hingegen erhalten zwischen 58.000 und 112.000 US-Dollar.

In welcher Branche ist das Gehalt als Data Analyst am höchsten?

Data Analysts werden in allen Branchen gesucht. In einigen Branchen sind sie jedoch gefragter. Daher sind die Gehälter dort attraktiver.

Laut dem RHT Salary Guide kann ein Data Analyst in den Bereichen Finanzen, Fertigung, Software as a Cloud Service (SaaS) und Gesundheit die besten Verdienstmöglichkeiten erwarten.

Wie kann man eine Data Analyst-Schulung absolvieren?

Laut Burning Glass wird die Zahl der Stellen für Datenanalysten in den nächsten zehn Jahren um 14,3 % pro Jahr steigen.

Datenanalysten sind sehr gefragt, und es dauert im Durchschnitt 34 Tage, bis ein Unternehmen einen qualifizierten Kandidaten gefunden hat.

Eine Ausbildung zum Data Analyst ermöglicht es dir also, leicht Arbeit zu finden und von einem hohen Gehalt zu profitieren. Auch wenn du bereits in diesem Beruf arbeitest, kannst du durch den Erwerb neuer, begehrter Fähigkeiten dein Gehalt steigern.

Um deine Fähigkeiten zu erweitern und zur Elite der Datenanalysten zu gehören, kannst du die von DataScientest angebotene Data Analyst-Ausbildung wählen. In diesem Kurs lernst du, Probleme zu erkennen, Daten mithilfe von Tabellenkalkulationen oder SQL zu analysieren und Berichte, Dashboards oder Visualisierungen zu erstellen.

Der Kurs ist in verschiedene Module unterteilt: Programmierung, Machine Learning, Datenbanken und Big Data, Dataviz, Extraktion und Verwaltung von Textdaten und Business Intelligence. Durch dieses Programm lernst du den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen zur Datenanalyse wie Python, SQL, Matplotlib, Seaborn oder Power BI.

Diese Ausbildung ist ab einem Abschluss von Bac+2 zugänglich. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Lernenden ein von der Universität Sorbonne zertifiziertes Diplom. Von den Alumni finden 93 % unmittelbar nach dem Abschluss einen Arbeitsplatz.

Wie alle unsere Ausbildungs programme verfolgt auch dieser Data Analyst-Kurs einen innovativen Blended-Learning-Ansatz, der eine gecoachte Online-Plattform mit einer Masterclass in Präsenzveranstaltungen verbindet. Der Kurs kann in einem sechsmonatigen Weiterbildungsprogramm mit 10 Stunden pro Woche oder in einem BootCamp mit 35 Stunden pro Woche in neun Wochen absolviert werden.

Was die Finanzierung betrifft, so sind alle unsere Data Science-Schulungen staatlich anerkannt und können mithilfe des Bildungsgutscheines absolviert werden. Du kannst dich auch von der Arbeitsagentur finanzieren lassen. Starte jetzt und entdecke unseren Data Analyst-Kurs.

Weiterlesen

Möchtest Du informiert bleiben?

Schreib uns Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dir die neuesten Artikel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zusenden können!