JPO : Webinar d'information sur nos formations → RDV mardi à 17h30.

Logo site

Data Product Manager: Alles über den Job!

- Lesedauer: 7 Minuten
data product manager

Der Data Product Manager ist ein Beruf, der von Unternehmen aller Branchen zunehmend nachgefragt wird. Hier erfährst du alles, was du über diesen Beruf wissen musst und wie du eine Ausbildung dafür absolvieren kannst.

Unternehmen nutzen immer mehr Daten. Daher bauen sie nach und nach ihr „Data Product“ auf, indem sie Zeit und Geld in ihr Software-Stack investieren.

Angesichts der Bedeutung der Daten entscheiden sich immer mehr Unternehmen auch dafür, ihre Teamstruktur zu modernisieren, indem sie die Leitung des Projekts einem Data Product Manager anvertrauen.

Die Aufgabe dieses Fachmanns ist es, Probleme bei der internen Nutzung von Daten zu identifizieren und sie in Zusammenarbeit mit den Data-Science-Teams zu beheben. Er setzt Prioritäten für Projekte und legt die allgemeine Vision fest, um die interne Fähigkeit einer Organisation zur effektiven Nutzung von Daten zu entwickeln.

Dies ist eine wichtige Rolle, sowohl für Startups als auch für etablierte Unternehmen. Dieser Produktmanager, der Experte für Datenmanagement ist, kann Daten auswerten, um bei der Entwicklung neuer Produkte oder der Verbesserung bestehender Produkte zu helfen.

Viele E-Commerce-Unternehmen stellen einen Data Product Manager ein, der ihnen hilft, die von ihnen gesammelten Daten zu nutzen. In diesem Dossier erfährst du mehr über die Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Fähigkeiten, die du für diesen Beruf benötigst.

Was ist ein Data Product Manager ?

Die Entstehung der Rolle des Data Product Manager geht auf die frühen 2000er Jahre zurück. Damals hatten Unternehmen wie LinkedIn, Netflix und Uber ein Problem.

Ihre Teams arbeiteten mit großen Datenmengen, die für die Produkt-Roadmap, die Entscheidungsfindung und die Marketingkampagnen unerlässlich waren.

Niemand war jedoch für die Entwicklung von Lösungen zuständig, die eine große Datenanalyse unter Einhaltung der geltenden Regeln ermöglichten.

Der Beruf des Data Product Manager wurde geschaffen, um herauszufinden, welche Daten zur Verfügung stehen, wer sie braucht, woher sie kommen, welchem Zweck sie dienen, wie man die Nutzung dieser Daten vereinfachen kann oder wie man die Einhaltung der Vorschriften sicherstellen kann.

Der Begriff Data Product Manager kann sich jedoch auch auf einen Produktmanager beziehen, der die Besonderheit hat, dass er Daten in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellt. Er entwirft Produkte und Funktionen auf der Grundlage von Informationen, die aus der Datenanalyse gewonnen werden.

online bootcamp

Was ist ein Data Product ?

Um die Rolle des Data Product Manager richtig zu verstehen, ist es besser, den Begriff Data Product zu definieren. In Wirklichkeit kann dieser Begriff eine Vielzahl von Elementen bezeichnen, wie z. B. ein Looker-Dashboard, einen Tableau-Bericht, eine A/B-Testing-Plattform oder sogar eine mehrschichtige Datenplattform.

Unabhängig von seiner Art muss ein Data Product die Zugänglichkeit und Demokratisierung von Daten erhöhen, die Kapitalrendite und die Informationsgewinnung beschleunigen und den Data-Science-Teams Zeitersparnis ermöglichen.

Das Data Product muss außerdem zuverlässig sein und seine Leistung muss in Echtzeit überwacht werden können. Um sich an die Entwicklung des Unternehmens und seiner Bedürfnisse anzupassen, muss es auch Skalierbarkeit bieten.

Ebenso muss das Data Product leicht mit APIs integriert werden können. Weitere Schlüsseleigenschaften sind Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Konformität, um potenzielle Datenlecks zu vermeiden. Schließlich muss ein Data Product einer strikten und im Voraus geplanten Roadmap für das Ausrollen von Updates folgen.

Was ist die Rolle eines Data Product Manager ?

Ein Data Product Manager ist für die Demokratisierung von Daten innerhalb des Unternehmens verantwortlich. Er muss auch die „time-to-value“ von Daten reduzieren.

Er entwirft, baut und verwaltet die funktionsübergreifende Entwicklung einer Datenplattform oder einer Suite von spezifischen Werkzeugen für mehrere Nutzer wie z. B. Data Scientists.

Während der Data Product Manager eine ähnliche Rolle wie andere Produktmanager innehat, hat er auch spezifische Verantwortlichkeiten. Seine Aufgaben umfassen das Sammeln und Interpretieren von Daten, das Design und die Entwicklung von datenbasierten Produkten, die Anwendung verschiedener Data-Science-Techniken, das Management von technischen Prozessen und Datenströmen oder die Entwicklung von Datenschläuchen.

Die Verantwortlichkeiten des Data Product Manager konzentrieren sich auf Data Science und statistische Analysen. Seine Arbeit stellt die langfristige Produktleistung sicher und ermöglicht es Organisationen, sich an die sich ändernden Marktbedingungen anzupassen.

1. Neue Produkte erstellen

Der Data Product Manager entwirft neue Produkte. Er stellt Daten zusammen und nutzt sie, um neue, erfolgreiche Produkte für den aktuellen Markt zu entwerfen.

Beispielsweise sammeln Data Product Manager häufig Daten über den Markt oder das Verbraucherverhalten. Sie sammeln auch Antworten auf Umfragen und andere Daten aus einer Vielzahl von Quellen.

Sobald die Daten gesammelt sind, werden sie verwendet, um neue Produktideen zu entwerfen. Nachdem die Produktideen verschiedene Tests durchlaufen haben, gehen sie in Produktion.

Auf diese Weise beeinflusst der/die Data Product Manager/in direkt die Entscheidungen der Unternehmen, welche neuen Produkte sie ihren Kunden anbieten sollen.

Es ist jedoch zu betonen, dass der Data Product Manager keine Produkte entwirft. Er kümmert sich lediglich um das allgemeine Design des Produkts, während die Software von Programmierern, Herstellern und Entwicklern erstellt wird.

power bi

2. Bestehende Produkte verbessern

Außerdem verbessert der Data Product Manager die bestehenden Produkte im Katalog des Unternehmens. Dazu sammelt er/sie die Antworten auf Umfragen zu bestehenden Produkten, um besser zu verstehen, wie die Kunden diese wahrnehmen.

Diese Informationen werden dann verwendet, um die bestehenden Produkte zu verbessern. Die Datenanalyse wird genutzt, um die Art und Weise zu ändern, wie ein Produkt von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, um das Marketing rund um das Produkt zu ändern oder um die herausragenden Funktionen und Merkmale des Produkts zu ändern.

Auf diese Weise ermöglicht der Data Product Manager dem Unternehmen, die Rentabilität der bestehenden Produkte zu maximieren. Dies hilft, den Umsatz zu steigern, das Markenimage zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

3. Dateninfrastruktur aufbauen

In manchen Fällen übernimmt der Data Product Manager die Aufgabe, die Dateninfrastruktur des Unternehmens aufzubauen. Er legt fest, wie Daten gesammelt werden, wo sie gespeichert werden, wie sie analysiert werden und wer auf sie zugreifen darf.

All diese Aufgaben sind entscheidend. Sie sorgen dafür, dass die Daten eines Unternehmens erhalten bleiben und verringern das Risiko, dass sie kompromittiert werden.

Diese Daten werden für die Produktentwicklung und das Verständnis der Verbraucher verwendet. Der Data Product Manager muss bei der Gestaltung der Datenschläuche strategische Entscheidungen treffen.

Auf dem Weg nach oben in der Hierarchie ist der Data Product Manager auch dafür verantwortlich, seine Untergebenen in der Wartung der Dateninfrastruktur zu schulen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Infrastruktur langfristig gewartet wird.

4. Daten für die Produktgestaltung sammeln und analysieren

Das Sammeln und Analysieren von Daten ist ein wichtiger Teil der Arbeit eines Data Product Managers, auch nach der Markteinführung eines Produkts. Dazu gehören Daten über die Nutzung des Produkts, seine Funktionen, das Feedback und die Meinungen der Kunden und die Absprungrate.

Die Daten werden mithilfe von Datenpipelines oder Dateninfrastrukturen gesammelt. Sie werden dann mit verschiedenen quantitativen oder qualitativen Methoden analysiert. Der Data Product Manager interpretiert die Daten mithilfe von statistischen Tools.

Anschließend werden die Ergebnisse der Analysen ausgewertet, um sicherzustellen, dass die Produkte dem Zielpublikum einen Mehrwert bieten. So werden strategische Fehler vermieden, während gleichzeitig die iterative Produktgestaltung und -entwicklung unterstützt wird.

5. Berichte über den Lebenszyklus von Daten erstellen

Der Lebenszyklus des Data Managements ist für Unternehmen, die häufig mit Daten arbeiten, von entscheidender Bedeutung. Der Data Product Manager ist für das Sammeln, Speichern und Organisieren, aber auch für das Berichten darüber, wie die Daten genutzt werden, verantwortlich.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg im Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

STARTE DEINE KARRIERE
IM BEREICH DATA SCIENCE

Du bist an einem Quereinstieg im Bereich Big Data interessiert, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? 

Dann solltest Du einen Blick auf unsere Weiterbildungen im Bereich Data Science werfen.

Er analysiert und überwacht große Big-Data-Sätze, schreibt Berichte oder Abfragen und teilt seine Erkenntnisse den Führungskräften des Unternehmens mit. Diese Berichte ermöglichen es den Führungskräften, kluge Entscheidungen über die Speicherung und Nutzung der Daten zu treffen.

Um effektiv zu kommunizieren, vereinfacht der Data Product Manager die Informationen so weit wie möglich. Aus diesem Grund ist ein Kommunikationstalent unerlässlich, um auch die technischsten Begriffe für nicht-technische Nutzer zu vereinfachen.

6. Kundenbedarf identifizieren

Die Aufgabe des Data Product Managers besteht auch darin, die Zielgruppe seines Unternehmens und die Verbraucher im Allgemeinen zu verstehen. Er muss die Bedürfnisse erkennen und verstehen, was die Daten, die er sammelt, über die Absichten und Vorlieben der Kunden aussagen.

Dies ist eine wichtige Aufgabe, damit ein Unternehmen Produkte entwickeln kann, die für seine Zielgruppe attraktiv sind. Der Data Product Manager geht also nicht nur mit Zahlen und statistischen Daten um, sondern konzentriert sich auch auf den menschlichen Aspekt, der jedem Unternehmen innewohnt.

Diese Rolle ist daher für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung, das eine neue Zielgruppe identifizieren, seine bestehende Kundschaft und sein Markenimage verbessern oder die Kundenbindung maximieren und langfristige Beziehungen aufbauen möchte.

Was sind die Kompetenzen des Data Product Manager ?

Der Beruf des Data Product Managers erfordert nicht das Schreiben von Code, sondern eine technische Ausbildung.

Denn diese Rolle erfordert das Verständnis komplexer Systeme und die Zusammenarbeit mit hochqualifizierten Technikern.

Der Data Product Manager verfügt über Kenntnisse in Datenanalyse, statistischer Analyse und Suchmaschinenoptimierung (SEO). Er versteht auch die Prinzipien des Datenmanagements.

Kommunikation ist ebenfalls eine wichtige Fähigkeit, um sich mit Nutzern und Kunden auszutauschen. Der Experte muss auch ein Führungstalent haben, um Teams zu beaufsichtigen.

Data Product Manager haben in der Regel Erfahrung im Backend-Engineering, im traditionellen B2B-Produktmanagement, im internen Produktmanagement oder als Data Analyst.

Einige Data Product Manager arbeiten direkt mit Data Analysts und Data Scientists zusammen, während andere mit operativen Teams und Software-Ingenieuren zusammenarbeiten. In großen Unternehmen können sie sogar mit den Führungskräften zusammenarbeiten.

Unabhängig davon, wie die Berichterstattung strukturiert ist, vereinfacht der Data Product Manager das Verständnis und den Zugang zu den aus den Daten gewonnenen Informationen für alle Verbraucher.

Data Product Manager - Gehalt und Karriere

Laut Glassdoor verdient ein Data Product Manager in den USA im Durchschnitt mehr als 110.000 US-Dollar pro Jahr. Die Gehaltsspanne reicht von 71.000 bis 175.000 US-Dollar pro Jahr.

In Frankreich liegt das durchschnittliche Jahresgehalt laut Talent.fr bei 60.000 Euro. Natürlich variiert dieses Gehalt je nach Erfahrung, Bildung, geografischem Standort und Qualifikationsniveau.

Im Allgemeinen ist der Beruf des Produktmanagers im Aufschwung begriffen. In der Glassdoor-Rangliste der fünfzig besten Berufe belegt er den dritten Platz.

Auch die Rolle des Data Product Manager profitiert von diesem Aufschwung.

Laut Zippia wird die Zahl der Stellenangebote in den USA bis 2028 um 8 % auf über 21 800 Stellen steigen. Es handelt sich also um eine ausgezeichnete Karriereoption.

Data Product Manager vs Product Manager : Was ist der Unterschied ?

Die Arbeit mit Daten erfordert besondere Fähigkeiten im Vergleich zum traditionellen Beruf des Produktmanagers. Anstatt mit traditionellen Verbrauchern zu arbeiten, arbeitet diese Fachkraft mit Datenverbrauchern.

Es handelt sich also um Angestellte, die Produkte verwenden, die es ermöglichen, den Daten des Unternehmens einen Sinn zu verleihen.

Diese Daten können aus internen oder externen Quellen stammen, werden aber intern ausgewertet.

Mit anderen Worten: Der Data Product Manager ist ein Produktmanager, der sich ausschließlich auf den Bau von internen Tools oder Produkten konzentriert, die ausschließlich den internen Datenverbrauchern dienen.

Data Product Manager vs Data Scientist

Der Hauptunterschied zwischen einem Data Product Manager und einem Data Scientist besteht darin, dass der Data Scientist versucht, Informationen aus einem bereits existierenden Produkt oder einer Datenlösung zu gewinnen.

Der Data Product Manager hingegen will Ingenieuren, Managern und Führungskräften helfen, aus Daten Kapital zu schlagen. Er sucht nach neuen, alternativen Verwendungsmöglichkeiten für Daten, wie man sie mit anderen Datenbeständen kombiniert, wie man ihre Zuverlässigkeit sicherstellt oder welche Machine-Learning-Modelle am besten geeignet sind.

Die Zukunft des Data Product Managers

Da Data Science-Teams zunehmend dezentralisiert werden, entstehen neue Rollen wie der Data Governance Manager oder der Analytical Engineer.

Gleichzeitig vergrößert sich die Distanz zwischen Datenproduzenten und -nutzern. Die Nachfrage steigt exponentiell, da die verschiedenen Abteilungen der Unternehmen immer mehr auf Daten angewiesen sind.

Die Zukunft des Berufs des Data Product Managers wird dem eines traditionellen Produktmanagers ähneln. Er wird als Brücke zwischen den Silos fungieren und die Teams dazu bringen, reibungslos zusammenzuarbeiten.

Er wird als Verbindungsglied zwischen den Mitgliedern der Datenteams, den Datenverbrauchern und den Produktentwicklern fungieren. Seine Aufgabe wird es sein, die Bedürfnisse der Nutzer zu ermitteln, die Entwicklung zu überwachen, die Vision zu definieren, Projekte zu priorisieren und die verschiedenen Interessengruppen zu koordinieren.

online bootcamp

Infolgedessen werden Unternehmen nicht mehr nur auf Datenprobleme reagieren, sondern eine proaktive Haltung einnehmen, indem sie interne Datenkapazitäten aufbauen, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Data Product Manager werden die Qualitäten eines qualitativ hochwertigen Datenprodukts untersuchen und ihre eigenen Metriken festlegen. Die Zufriedenheit der Nutzer wird bewertet, Ausfallzeiten werden gemessen und Entspannungsprozesse dokumentiert. Die Zukunft sieht für diesen Beruf rosig aus.

Wie wird man Data Product Manager ?

Um den Beruf des Data Product Managers ausüben zu können, ist es wichtig, technische Fähigkeiten zu erwerben. Um dies zu erreichen, kannst du dich für DataScientest entscheiden.

Alle unsere Kurse werden als Fernkurse durchgeführt und verfolgen einen innovativen Blended-Learning-Ansatz, der Online-Lernen auf einer gecoachten Plattform und Masterclasses miteinander verbindet. Je nach deinen Vorlieben und deiner Verfügbarkeit kannst du zwischen einer Weiterbildung und einem intensiven BootCamp wählen.

Unsere Programme sind auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten und werden von echten Data Science-Profis gelehrt. Von unseren Alumni haben 80% direkt nach der Ausbildung einen Job gefunden.

Für die Finanzierung ist unsere Organisation im Rahmen des Bildungsgutscheins förderfähig. Warte nicht länger und entdecke DataScientest!.

Möchtest Du informiert bleiben?

Schreib uns Deine E-Mail-Adresse, damit wir Dir die neuesten Artikel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zusenden können!